Kapelle Frauenhäuschen

Kapelle Unserer lieben Frau an der Frauenweide

Schlagwörter:
Fachsicht(en): Kulturlandschaftspflege
Gemeinde(n): Lindlar
Kreis(e): Oberbergischer Kreis
Bundesland: Nordrhein-Westfalen
Wann die Muttergotteskapelle Kapelle „Frauenhäuschen“ bzw. „Unserer lieben Frau an der Frauenweide“ entstand, ist leider unbekannt. In den Kirchenrechnungen von 1490 ist sie unter dem Namen „Hilgenhuyß zu frauwen wyden“ (Heiligenhäuschen an der Frauenweide) erwähnt. Es wird im Volksmund später auch „Frauenhäuschen“ genannt. Es wird im Volksmund später auch „Frauenhäuschen“ genannt.
In einer Urkunde von 1519 setzt ein Heinrich Schinckern (von Waldenburg) ein Kapital von 100 Goldgulden aus, von dessen Zinsen auf der Lindlarer Kirmes bei „unser lieve frawen Heußgen“ Brot und Fleisch an die Armen verteilt werden sollte. Diese „Schellers-Armenrente“ (sie lastete auf dem Hof Scheller) wurde 1923 Opfer der Inflation.

Die Kapelle Unserer lieben Frau (Lindlar, Eibenweg, Falkenhof) ist ein eingetragenes Baudenkmal in Teil A der Denkmalliste der Gemeinde Lindlar, Denkmal-Nr. 100 (de.wikipedia.org).

(Lindlar Touristik der Gemeinde Lindlar, 2016)

Internet
www.lindlar.de: Untere Denkmalbehörde Lindlar (abgerufen 06.12.2016)
de.wikipedia.org: Liste der Baudenkmäler in Lindlar (abgerufen 06.12.2016)

Kapelle Frauenhäuschen

Schlagwörter
Straße / Hausnummer
Eibenweg
Ort
51789 Lindlar
Gesetzlich geschütztes Kulturdenkmal
Ortsfestes Denkmal gem. § 3 DSchG NW
Fachsicht(en)
Kulturlandschaftspflege
Erfassungsmaßstab
i.d.R. 1:5.000 (größer als 1:20.000)
Erfassungsmethode
Literaturauswertung, mündliche Hinweise Ortsansässiger, Ortskundiger
Historischer Zeitraum
Beginn vor 1490
Koordinate WGS84
51° 01′ 3″ N, 7° 21′ 22,73″ O / 51.0175°, 7.35631°
Koordinate UTM
32U 384709.91 5653056.58
Koordinate Gauss/Krüger
2595215.74 5654469.54

Empfohlene Zitierweise

Urheberrechtlicher Hinweis
Der hier präsentierte Inhalt ist urheberrechtlich geschützt. Die angezeigten Medien unterliegen möglicherweise zusätzlichen urheberrechtlichen Bedingungen, die an diesen ausgewiesen sind.
Empfohlene Zitierweise
„Kapelle Frauenhäuschen”. In: KuLaDig, Kultur.Landschaft.Digital. URL: https://www.kuladig.de/Objektansicht/KLD-261979 (Abgerufen: 26. Mai 2018)
Seitenanfang