Naturpark Worm-Wildnis bei Herzogenrath

Naturschutzgebiet Naturpark Worm-Wildnis

Schlagwörter:
Fachsicht(en): Kulturlandschaftspflege, Landeskunde
Gemeinde(n): Herzogenrath
Kreis(e): Städteregion Aachen
Bundesland: Nordrhein-Westfalen
  • Baureste eines Grubengebäudes im Naturpark Worm-Wildnis bei Herzogenrath (2016)

    Baureste eines Grubengebäudes im Naturpark Worm-Wildnis bei Herzogenrath (2016)

    Copyright-Hinweis:
    Burggraaff, Peter
    Fotograf/Urheber:
    Peter Burggraaff
    Medientyp:
    Bild
    Anklicken öffnet eine größere Vorschau in Galerieansicht
  • Mauerreste eines Schuppens in der ehemaligen Sandgrube im Naturpark Worm-Wildnis bei Herzogenrath (2016)

    Mauerreste eines Schuppens in der ehemaligen Sandgrube im Naturpark Worm-Wildnis bei Herzogenrath (2016)

    Copyright-Hinweis:
    Burggraaff, Peter
    Fotograf/Urheber:
    Peter Burggraaff
    Medientyp:
    Bild
    Anklicken öffnet eine größere Vorschau in Galerieansicht
  • Grillplatz und Schutzhütte im Naturpark Worm-Wildnis bei Herzogenrath (2016)

    Grillplatz und Schutzhütte im Naturpark Worm-Wildnis bei Herzogenrath (2016)

    Copyright-Hinweis:
    Burggraaff, Peter
    Fotograf/Urheber:
    Peter Burggraaff
    Medientyp:
    Bild
    Anklicken öffnet eine größere Vorschau in Galerieansicht
  • Massive Mauerreste eines Grubengebäudes im Naturpark Worm-Wildnis bei Herzogenrath (2016)

    Massive Mauerreste eines Grubengebäudes im Naturpark Worm-Wildnis bei Herzogenrath (2016)

    Copyright-Hinweis:
    Burggraaff, Peter
    Fotograf/Urheber:
    Peter Burggraaff
    Medientyp:
    Bild
    Anklicken öffnet eine größere Vorschau in Galerieansicht
  • Massive Mauerreste eines Grubengebäudes im Naturpark Worm-Wildnis bei Herzogenrath (2016)

    Massive Mauerreste eines Grubengebäudes im Naturpark Worm-Wildnis bei Herzogenrath (2016)

    Copyright-Hinweis:
    Burggraaff, Peter
    Fotograf/Urheber:
    Peter Burggraaff
    Medientyp:
    Bild
    Anklicken öffnet eine größere Vorschau in Galerieansicht
  • Wiesenfläche im Sukzessionswald des Naturparks Worm-Wildnis bei Herzogenrath (2016)

    Wiesenfläche im Sukzessionswald des Naturparks Worm-Wildnis bei Herzogenrath (2016)

    Copyright-Hinweis:
    Burggraaff, Peter
    Fotograf/Urheber:
    Peter Burggraaff
    Medientyp:
    Bild
    Anklicken öffnet eine größere Vorschau in Galerieansicht
  • Vegetation im reliefierten Gelände des Naturparks Wildnis-Worm bei Herzogenrath (2016)

    Vegetation im reliefierten Gelände des Naturparks Wildnis-Worm bei Herzogenrath (2016)

    Copyright-Hinweis:
    Burggraaff, Peter
    Fotograf/Urheber:
    Peter Burggraaff
    Medientyp:
    Bild
    Anklicken öffnet eine größere Vorschau in Galerieansicht
  • Weg zum Naturpark Wildnis-Worm bei Herzogenrath (2016)

    Weg zum Naturpark Wildnis-Worm bei Herzogenrath (2016)

    Copyright-Hinweis:
    Burggraaff, Peter
    Fotograf/Urheber:
    Peter Burggraaff
    Medientyp:
    Bild
    Anklicken öffnet eine größere Vorschau in Galerieansicht
  • Zufahrtsweg in den Naturpark Wildnis-Worm in Herzogenrath (2016)

    Zufahrtsweg in den Naturpark Wildnis-Worm in Herzogenrath (2016)

    Copyright-Hinweis:
    Burggraaff, Peter
    Fotograf/Urheber:
    Peter Burggraaff
    Medientyp:
    Bild
    Anklicken öffnet eine größere Vorschau in Galerieansicht
Der Naturpark Worm-Wildnis ist aus einer ehemaligen Sandabgrabung entstanden, in der sich nach der Stilllegung der Grube durch natürliche Sukzession ein naturnaher Wald entwickelt hat.
Auf der Ausgabe der Topographischen Karte von 1976 sind noch Gruben eingetragen. Auf der Ausgabe von 1986 finden sich bereits eingetragene Waldflächen im nördlichen und südlichen Teil der ehemaligen Grube. Die Sukzession schritt somit in dieser Zeit besonders stark voran. In der Mitte des Parks war auf der Topographischen Karte noch bis in die 1990er Jahre eine Grube beziehungsweise eine kleine Abgrabungsfläche eingetragen, erst 1998 verschwand sie. Auch dort findet sich heute Wald.

Das Relief des Parks zeigt die historischen Bergbautätigkeiten an, da sich eine Vielzahl von Halden sowie Gebäudereste und Verladerampen finden. Im Park befinden sich heute eine Grillhütte und das Vereinsheim des Heimatvereins Worm-Wildnis 1971 e.V.

Seit 2003 ist der Naturpark Worm-Wild Naturschutzgebiet.

(Peter Burggraaff, Universität Koblenz-Landau, 2016)

Quellen
Ferraris (1777): Kabinetskaart van de oostenrijkse Nederlanden en het Prinsbisdom Luik. Blatt 230-Rolduc
Geobasis NRW (2005): HistoriKa25 - Historische topographische Karten des heutigen Nordrhein-Westfalens im Wandel der Zeit. Blatt 5102-Herzogenrath

Internet:
www.nsg.naturschutzinformationen.nrw.de: Naturschutzgebiet Naturpark Worm-Wildnis (ACK-097) (abgerufen am 27.03.2017)

Naturpark Worm-Wildnis bei Herzogenrath

Schlagwörter
Ort
52134 Herzogenrath - Merkstein
Gesetzlich geschütztes Kulturdenkmal
Kein
Fachsicht(en)
Kulturlandschaftspflege, Landeskunde
Erfassungsmaßstab
i.d.R. 1:5.000 (größer als 1:20.000)
Erfassungsmethode
Auswertung historischer Schriften, Auswertung historischer Karten, Auswertung historischer Fotos, Literaturauswertung, Geländebegehung/-kartierung
Historischer Zeitraum
Beginn 2003
Koordinate WGS84
50° 53′ 12,26″ N, 6° 05′ 2,38″ O / 50.88674°, 6.08399°
Koordinate UTM
32U 294905.33 5641280.88
Koordinate Gauss/Krüger
2505954.63 5639049.69

Empfohlene Zitierweise

Urheberrechtlicher Hinweis
Der hier präsentierte Inhalt ist urheberrechtlich geschützt. Die angezeigten Medien unterliegen möglicherweise zusätzlichen urheberrechtlichen Bedingungen, die an diesen ausgewiesen sind.
Empfohlene Zitierweise
„Naturpark Worm-Wildnis bei Herzogenrath”. In: KuLaDig, Kultur.Landschaft.Digital. URL: https://www.kuladig.de/Objektansicht/KLD-261978 (Abgerufen: 17. August 2018)
Wir verwenden Cookies, um die Nutzbarkeit unserer Seiten zu optimieren. Falls Sie mit der Speicherung von Cookies nicht einverstanden sind, finden Sie weitere Informationen auf unserer Internetseite.
Seitenanfang