Marktkreuz Oberwesel

Schlagwörter:
Fachsicht(en): Kulturlandschaftspflege, Denkmalpflege
Gemeinde(n): Oberwesel
Kreis(e): Rhein-Hunsrück-Kreis
Bundesland: Rheinland-Pfalz
Koordinate WGS84 50° 06′ 29,89″ N: 7° 43′ 32,83″ O 50,1083°N: 7,72579°O
Koordinate UTM 32.408.887,47 m: 5.551.449,84 m
Koordinate Gauss/Krüger 3.408.926,14 m: 5.553.230,90 m
  • Marktkreuz in Oberwesel (2016): Der Korpus wurde 1948 nachgebildet, da das Original nicht mehr erhalten ist.

    Marktkreuz in Oberwesel (2016): Der Korpus wurde 1948 nachgebildet, da das Original nicht mehr erhalten ist.

    Copyright-Hinweis:
    Bublies, Kira
    Fotograf/Urheber:
    Kira Bublies
    Medientyp:
    Bild
    Anklicken öffnet eine größere Vorschau in Galerieansicht
  • Marktkreuz in Oberwesel (2016): Der Korpus wurde 1948 nachgebildet, da das Original nicht mehr erhalten ist.

    Marktkreuz in Oberwesel (2016): Der Korpus wurde 1948 nachgebildet, da das Original nicht mehr erhalten ist.

    Copyright-Hinweis:
    Bublies, Kira
    Fotograf/Urheber:
    Kira Bublies
    Medientyp:
    Bild
    Anklicken öffnet eine größere Vorschau in Galerieansicht
Das Kreuz auf dem Marktplatz ist aus Basalt. Eine Inschrift, welche nicht mehr lesbar ist, ist auf das Jahr 1606 datiert.
Der Korpus wurde 1948 nachgebildet, da das Original nicht mehr erhalten ist. Nur der zweistufige und sich verjüngende Sockel ist noch original. Der Kopf der Jesusfigur ist nach rechts geneigt auf den Brustkopf gesunken.

Es ist nicht geklärt, ob der Standort des Kreuzes schon immer am Marktplatz war. 1939 wurde es von seinem ursprüngllichen Platz entfernt und 1948 etwas versetzt erneut aufgestellt. Ebenfalls ist nicht sicher, ob das Kreuz von der ehemaligen Mauritiuskapelle stammt, die am Markt stand. Es könnte dementsprechend auch an die 200-jährige Zugehörigkeit Oberwesels zu Magdeburg (St. Mauritius Dom) erinnern.

(Kira Bublies, Universität Koblenz-Landau, 2016)

Literatur

Fischer, Ludger / Arbeitsgemeinschaft für Landschafts- und Umweltschutz und für Denkmalpflege e.V. in der Stadt Oberwesel (Hrsg.) (1992)
Heimat Oberwesel. Zwischen Liebfrauen und St. Martin. Ein Stadtführer. S. 45, Oberwesel.
Landesamt für Denkmalpflege Rheinland-Pfalz (Hrsg.) (1997)
Die Kunstdenkmäler des Rhein-Hunsrück-Kreises. Teil 2.2: Ehemaliger Kreis St. Goar. Stadt Oberwesel. S. 1007-1008, München u. Berlin.

Marktkreuz Oberwesel

Schlagwörter
Straße / Hausnummer
Marktplatz
Ort
55430 Oberwesel
Gesetzlich geschütztes Kulturdenkmal
Kein
Fachsicht(en)
Kulturlandschaftspflege, Denkmalpflege
Erfassungsmaßstab
i.d.R. 1:5.000 (größer als 1:20.000)
Erfassungsmethode
Auswertung historischer Karten, Auswertung historischer Fotos, Literaturauswertung, Geländebegehung/-kartierung
Historischer Zeitraum
Beginn 1606

Empfohlene Zitierweise

Urheberrechtlicher Hinweis
Der hier präsentierte Inhalt ist urheberrechtlich geschützt. Die angezeigten Medien unterliegen möglicherweise zusätzlichen urheberrechtlichen Bedingungen, die an diesen ausgewiesen sind.
Empfohlene Zitierweise
Kira Bublies: „Marktkreuz Oberwesel”. In: KuLaDig, Kultur.Landschaft.Digital. URL: https://www.kuladig.de/Objektansicht/KLD-254958 (Abgerufen: 15. April 2024)
Seitenanfang