Neuer Jüdischer Friedhof in Oberlahnstein

Schlagwörter:
Fachsicht(en): Kulturlandschaftspflege
Gemeinde(n): Lahnstein
Kreis(e): Rhein-Lahn-Kreis
Bundesland: Rheinland-Pfalz
Koordinate WGS84 50° 18′ 26,39″ N: 7° 36′ 35,57″ O / 50,30733°N: 7,60988°O
Koordinate UTM 32.401.012,46 m: 5.573.726,10 m
Koordinate Gauss/Krüger 3.401.047,99 m: 5.575.515,91 m
  • Eingang zum neuen jüdischen Friedhof in Oberlahnstein (2016)

    Eingang zum neuen jüdischen Friedhof in Oberlahnstein (2016)

    Copyright-Hinweis:
    Bagic, Milena
    Fotograf/Urheber:
    Milena Bagic
    Medientyp:
    Bild
    Anklicken öffnet eine größere Vorschau in Galerieansicht
  • Gräberreihe

    Gräberreihe

    Fotograf/Urheber:
    Bernd Geil
    Medientyp:
    Bild
    Anklicken öffnet eine größere Vorschau in Galerieansicht
  • Grab von Max Landsberg

    Grab von Max Landsberg

    Fotograf/Urheber:
    Bernd Geil
    Medientyp:
    Bild
    Anklicken öffnet eine größere Vorschau in Galerieansicht
  • Gräberreihe

    Gräberreihe

    Fotograf/Urheber:
    Bernd Geil
    Medientyp:
    Bild
    Anklicken öffnet eine größere Vorschau in Galerieansicht
  • Grabmal auf dem neuen jüdischen Friedhof in Oberlahnstein (2016)

    Grabmal auf dem neuen jüdischen Friedhof in Oberlahnstein (2016)

    Copyright-Hinweis:
    Bagic, Milena
    Fotograf/Urheber:
    Milena Bagic
    Medientyp:
    Bild
    Anklicken öffnet eine größere Vorschau in Galerieansicht
  • Grabmal für Julchen [Julie] Goldschmidt auf dem neuen jüdischen Friedhof in Oberlahnstein (2016)

    Grabmal für Julchen [Julie] Goldschmidt auf dem neuen jüdischen Friedhof in Oberlahnstein (2016)

    Copyright-Hinweis:
    Bagic, Milena
    Fotograf/Urheber:
    Milena Bagic
    Medientyp:
    Bild
    Anklicken öffnet eine größere Vorschau in Galerieansicht
Der Neue Jüdische Friedhof wurde in Oberlahnstein am Ahlerweg vor 1870 errichtet. Das Areal des Friedhofs ist von Bruchsteinmauerwerk umgeben und beinhaltet ca. 40 Grabsteine aus den Jahren 1887 bis 1939.

Das jüdische Grab erhält nach dem ersten Todesjahr einen Grabstein an der Kopfseite. Grabbepflanzung sowie Pflege waren nicht vorgesehen, sodass eine Rasenfläche entstehen konnte. Um 1870 wurden Beerdigungsbräuche der Mehrheitsbevölkerung teilweise übernommen, wie z.B. Blumenschmuck und Grabeinfassung.

In der Zeit des Nationalsozialismus kam es zur Beschädigung von Grabsteinen. Diese wurden um 1970 wieder vollständig restauriert oder erneuert.

Das Objekt „Jüdischer Friedhof in Oberlahnstein“ steht seit 1988 unter Denkmalschutz und ist ein eingetragenes Baudenkmal (Denkmalverzeichnis Rhein-Lahn-Kreis, S. 53).

Oberhalb des neuen Friedhofes am Ahlerweg sind die Reste des älteren Friedhofs oberhalb der Friedhofsmauer erhalten. Die Mauer grenzt den heutigen Friedhof vom Waldstück, in dem der ältere Friedhof liegt, ab.

(Milena Bagic, Universität Koblenz-Landau, 2016)

Internet
alemannia-judaica.de: Lahnstein (Stadtteil Oberlahnstein, Rhein-Lahn-Kreis) Jüdischer Friedhof (abgerufen am 21.10.2016)

Literatur

Generaldirektion Kulturelles Erbe Rheinland-Pfalz (Hrsg.) (2016)
Nachrichtliches Verzeichnis der Kulturdenkmäler, Rhein-Lahn-Kreis (Denkmalverzeichnis Rhein-Lahn-Kreis vom 04. Mai 2016). S. 53, Mainz. Online verfügbar: denkmallisten.gdke-rlp.de, Rhein-Lahn-Kreis (PDF), abgerufen am 20.10.2016
Kuhn, Hans G.; Seibert, Hubertus / Lahnsteiner Altertumsverein 1880 e.V. (Hrsg.) (2015)
Was geblieben ist: Spuren jüdischen Lebens in Lahnstein. Ehemalige Synagoge Oberlahnstein, jüdischer Friedhof Niederlahnstein, alter und neuer jüdischer Friedhof Oberlahnstein. S. 9-41, Lahnstein.

Neuer Jüdischer Friedhof in Oberlahnstein

Schlagwörter
Straße / Hausnummer
Ahler Weg 14
Ort
56112 Lahnstein - Oberlahnstein
Gesetzlich geschütztes Kulturdenkmal
Geschütztes Kulturdenkmal gem. § 8 DSchG Rheinland-Pfalz
Fachsicht(en)
Kulturlandschaftspflege
Erfassungsmaßstab
i.d.R. 1:5.000 (größer als 1:20.000)
Erfassungsmethode
Literaturauswertung, Geländebegehung/-kartierung
Historischer Zeitraum
Beginn 1887 bis 1939

Empfohlene Zitierweise

Urheberrechtlicher Hinweis
Der hier präsentierte Inhalt ist urheberrechtlich geschützt. Die angezeigten Medien unterliegen möglicherweise zusätzlichen urheberrechtlichen Bedingungen, die an diesen ausgewiesen sind.
Empfohlene Zitierweise
„Neuer Jüdischer Friedhof in Oberlahnstein”. In: KuLaDig, Kultur.Landschaft.Digital. URL: https://www.kuladig.de/Objektansicht/KLD-252746 (Abgerufen: 22. April 2021)
Wir verwenden Cookies, um die Nutzbarkeit unserer Seiten zu optimieren. Falls Sie mit der Speicherung von Cookies nicht einverstanden sind, finden Sie weitere Informationen auf unserer Internetseite.
Seitenanfang