Alte Lehnmühle bei Schöneberg

Schlagwörter:
Fachsicht(en): Kulturlandschaftspflege
Gemeinde(n): Schöneberg (Landkreis Bad Kreuznach)
Kreis(e): Bad Kreuznach
Bundesland: Rheinland-Pfalz
  • Seitenansicht der alten Lehnmühle bei Schöneberg (2016)

    Seitenansicht der alten Lehnmühle bei Schöneberg (2016)

    Copyright-Hinweis:
    Scheffer, Marius
    Fotograf/Urheber:
    Marius Scheffer
    Medientyp:
    Bild
    Anklicken öffnet eine größere Vorschau in Galerieansicht
  • Mühlengebäude der Alten Lehnmühle bei Schöneberg (2016)

    Mühlengebäude der Alten Lehnmühle bei Schöneberg (2016)

    Copyright-Hinweis:
    Scheffer, Marius
    Fotograf/Urheber:
    Marius Scheffer
    Medientyp:
    Bild
    Anklicken öffnet eine größere Vorschau in Galerieansicht
  • Ruinöses Mühlengebäude der Alten Lehnmühle bei Schöneberg (2016)

    Ruinöses Mühlengebäude der Alten Lehnmühle bei Schöneberg (2016)

    Copyright-Hinweis:
    Scheffer, Marius
    Fotograf/Urheber:
    Marius Scheffer
    Medientyp:
    Bild
    Anklicken öffnet eine größere Vorschau in Galerieansicht
Die alte Lehnmühle ist eine ehemalige Wassermühle am gleichnamigen Lehnbach in der Gemarkung Schöneberg. Sie ist wahrscheinlich ein Relikt des ehemaligen Dorfes Hedisweiler, das sich in den Jahren 1328 bis 1462 an gleicher Stelle befand. Der einstige Standort des ansehnlichen Dorfes mit eigenem Gericht wird aufgrund der eigenartigen Gestalt der Schöneberger Gemarkungsgrenzen im Bereich der Lehnmühle vermutet.

Die Wassermühle wurde mit Hilfe einer Wasserkraftmaschine durch Wasserkraft angetrieben. Zur Umsetzung der Wasserenergie in mechanische Arbeit kam ein Wasserrad zum Einsatz. Das dazu notwendige Wasser wurde dem angrenzenden Lehnbach entnommen. Die Mühle diente in erster Linie dem Mahlen und Zerkleinern von Getreide.
Die Grundmauern der Mühle sind aus Bruchsandstein gefertigt und werden vereinzelt von kleinen Fenstern unterbrochen. Das Dach besteht zum Großteil aus Holz und wird an seiner Vorder- und Hinterseite durch Fachwerk, welches mit einem Mauerwerk gefüllt ist, ergänzt.

Heute ist die Mühle insgesamt in einem schlechten Zustand und von Pflanzen, Unkraut und Bäumen zugewachsen. Die Rückseite des Gebäudes ist von der Straße aus kaum noch zu erkennen. Die besser ersichtliche Vorderseite ist dagegen nur schwer zu erreichen, da die Mühle auf einer mit einem Elektrozaun eingegrenzten Kuhweide steht. Das alte Holzdach samt Fachwerk ist bereits zu einem Großteil zerstört.

(Marius Schäffer, Universität Koblenz-Landau, 2016)

Internet
de.wikipedia.org: Wassermühle (abgerufen 10.10.2016)

Literatur

Feil, Fridolin (2000)
Dörrebacher Geschichten. Dörrebach. Online verfügbar: Dorfchronik Dörrebach, abgerufen am 15.02.2016

Alte Lehnmühle bei Schöneberg

Schlagwörter
Straße / Hausnummer
Lehnmühle
Ort
55444 Schöneberg - Lehnmühle
Gesetzlich geschütztes Kulturdenkmal
Kein
Fachsicht(en)
Kulturlandschaftspflege
Erfassungsmaßstab
i.d.R. 1:5.000 (größer als 1:20.000)
Erfassungsmethode
Literaturauswertung, Geländebegehung/-kartierung
Historischer Zeitraum
Beginn 1328 bis 1462
Koordinate WGS84
49° 56′ 28,23″ N, 7° 43′ 6,35″ O / 49.94118°, 7.71843°
Koordinate UTM
32U 408042.95 5532877.56
Koordinate Gauss/Krüger
3408081.37 5534651.31

Empfohlene Zitierweise

Urheberrechtlicher Hinweis
Der hier präsentierte Inhalt ist urheberrechtlich geschützt. Die angezeigten Medien unterliegen möglicherweise zusätzlichen urheberrechtlichen Bedingungen, die an diesen ausgewiesen sind.
Empfohlene Zitierweise
„Alte Lehnmühle bei Schöneberg”. In: KuLaDig, Kultur.Landschaft.Digital. URL: https://www.kuladig.de/Objektansicht/KLD-252601 (Abgerufen: 19. August 2018)
Wir verwenden Cookies, um die Nutzbarkeit unserer Seiten zu optimieren. Falls Sie mit der Speicherung von Cookies nicht einverstanden sind, finden Sie weitere Informationen auf unserer Internetseite.
Seitenanfang