Weingarten der ehemaligen Abtei Rolduc

Schlagwörter:
Fachsicht(en): Kulturlandschaftspflege
Gemeinde(n): Herzogenrath, Kerkrade
Kreis(e): Städteregion Aachen
Bundesland: Nordrhein-Westfalen
  • Weinberg außerhalb der Klostermauer von Rolduc mit Informationstafeln (2016)

    Weinberg außerhalb der Klostermauer von Rolduc mit Informationstafeln (2016)

    Copyright-Hinweis:
    Burggraaff, Peter
    Fotograf/Urheber:
    Peter Burggraaff
    Medientyp:
    Bild
    Anklicken öffnet eine größere Vorschau in Galerieansicht
  • Weinberg außerhalb der Klostermauer von Rolduc (2016)

    Weinberg außerhalb der Klostermauer von Rolduc (2016)

    Copyright-Hinweis:
    Burggraaff, Peter
    Fotograf/Urheber:
    Peter Burggraaff
    Medientyp:
    Bild
    Anklicken öffnet eine größere Vorschau in Galerieansicht
Der Weinbau von Rolduc hat eine lange Tradition, die auf das 12. Jahrhundert zurückgeht. 1106 schloss sich Embrico von Mayschoss mit seiner Familie inklusive seines Besitzes der noch jungen Klostergemeinschaft an. Zu seinem Besitz gehörten auch Weinberge in Mayschoss im Ahrtal. Die Erträge dieser Weinberge bildeten wichtige Einkünfte für die Abtei. Außerdem wurde ebenfalls im 12. Jahrhundert auch bei der Abtei ein Weingarten eingerichtet, der aber während der französischen Periode aufgegeben wurde. Ebenfalls verlor die Abtei in dieser Zeit ihre Weingüter an der Ahr.

Die Weinbautradition wurde 1999 während der Vorbereitung des 900jährigen Jubiläums 2004 aufgegriffen. In einer Waldlichtung an der Ostseite der Abtei, an einem nach Süden orientierten Hain, ist ein Weingarten angelegt worden. Am 26. April 2013 wurde der zweite Weingarten – der Ailbertus Weingarten – von Rolduc offiziell mit dem Pflanzen der letzten Rebstöcke eingeweiht. Der neue Weingarten befindet sich in dem ummauerten Klostergarten.

Die Weingärten werden von den ‘Winzern von Rode’, einer Vereinigung von Freiwilligen, deren Mitglieder Wein ehrenamtlich anbauen, betreut. Die Regent-Trauben werden in enger Kooperation mit der Winzergenossenschaft von Mayschoss gekeltert und abgefüllt.

(Peter Burggraaff, Universität Koblenz-Landau, 2016)

Internet
www.dichtbij.nl (abgerufen 23.06.2016, Inhalt nicht mehr verfügbar 04.05.2018)

Weingarten der ehemaligen Abtei Rolduc

Schlagwörter
Ort
NL-6460 Kerkrade
Fachsicht(en)
Kulturlandschaftspflege
Erfassungsmaßstab
i.d.R. 1:5.000 (größer als 1:20.000)
Erfassungsmethode
Auswertung historischer Schriften, Auswertung historischer Karten, Auswertung historischer Fotos, Literaturauswertung, Geländebegehung/-kartierung
Historischer Zeitraum
Beginn 1999 bis 2013
Koordinate WGS84
50° 52′ 7,59″ N, 6° 04′ 58,67″ O / 50.86877°, 6.08296°
Koordinate UTM
32U 294753.96 5639286.75
Koordinate Gauss/Krüger
2505884.41 5637051.32

Empfohlene Zitierweise

Urheberrechtlicher Hinweis
Der hier präsentierte Inhalt ist urheberrechtlich geschützt. Die angezeigten Medien unterliegen möglicherweise zusätzlichen urheberrechtlichen Bedingungen, die an diesen ausgewiesen sind.
Empfohlene Zitierweise
„Weingarten der ehemaligen Abtei Rolduc”. In: KuLaDig, Kultur.Landschaft.Digital. URL: https://www.kuladig.de/Objektansicht/KLD-252421 (Abgerufen: 28. Mai 2018)
Seitenanfang