Burg Ringsheim (Kulturlandschaftsbereich Regionalplan Köln 259)

Schlagwörter:
Fachsicht(en): Kulturlandschaftspflege, Denkmalpflege, Landeskunde, Raumplanung, Archäologie
Gemeinde(n): Euskirchen
Kreis(e): Euskirchen
Bundesland: Nordrhein-Westfalen
  • Wartungsarbeiten

    Wartungsarbeiten

    Medientyp:
    Bild
    Anklicken öffnet eine größere Vorschau in Galerieansicht
Die Burg Ringsheim und ihr Umfeld sind hier beschrieben als bedeutsamer Kulturlandschaftsbereich (KLB) wie im Fachbeitrag Kulturlandschaft zum Regionalplan Köln. Die wertbestimmenden Merkmale der historischen Kulturlandschaft werden für die Maßstabsebene der Regionalplanung kurz zusammengefasst und charakterisiert.

Zweiteilige Wasserburganlage am Orbach von großer Ausdehnung. Burg im Kern 13./14. Jahrhundert, das Herrenhaus in der zweiten Hälfte des 17. Jahrhunderts barock ausgebaut; Gartenanlage, Teiche, Wallanlage Bodendenkmal; bedeutende Landmarke mit allansichtiger Wirkung. – Nordwestlich Areal des ebenfalls grabenumzogenen Dorfes Ringsheim, Anfang des 18. Jahrhunderts wüst gefallen. – Im angrenzenden Forst Schornbusch römischer Siedlungsplatz mit Burgus (spätantike Befestigungsanlage) (sogenannte „Alte Burg“) (Bodendenkmal).

Kulturlandschaftliches und denkmalpflegerisches Ziel im Rahmen der Regionalplanung ist eine erhaltende Kulturlandschaftsentwicklung, insbesondere
  • Bewahren und Sichern der Elemente, Strukturen und Sichträume von Adelssitzen und Hofanlagen
  • Bewahren des Kulturlandschaftsgefüges
  • Wahren als landschaftliche Dominante
  • Bewahren und Sichern archäologischer und paläontologischer Bodendenkmäler in ihrem Kontext

Aus: Landschaftsverband Rheinland (Hrsg.): Fachbeitrag Kulturlandschaft zum Regionalplan Köln. Erhaltende Kulturlandschaftsentwicklung, Köln 2016.

Internet
Fachbeitrag Kulturlandschaft zum Regionalplan Köln (abgerufen am 01.10.2016)

Literatur

Landschaftsverband Rheinland (Hrsg.) (2016)
Fachbeitrag Kulturlandschaft zum Regionalplan Köln. Erhaltende Kulturlandschaftsentwicklung. S. 204, Köln.

Burg Ringsheim (Kulturlandschaftsbereich Regionalplan Köln 259)

Schlagwörter
Fachsicht(en)
Kulturlandschaftspflege, Denkmalpflege, Landeskunde, Raumplanung, Archäologie
Erfassungsmaßstab
i.d.R. 1:25.000 (kleiner als 1:20.000)
Erfassungsmethode
Literaturauswertung
Historischer Zeitraum
Beginn 2016
Koordinate WGS84
50° 37′ 19,72″ N, 6° 52′ 21,88″ O / 50.62214°, 6.87274°
Koordinate UTM
32U 349528.95 5609966.89
Koordinate Gauss/Krüger
2561804.28 5609976.17

Empfohlene Zitierweise

Urheberrechtlicher Hinweis
Der hier präsentierte Inhalt ist urheberrechtlich geschützt. Die angezeigten Medien unterliegen möglicherweise zusätzlichen urheberrechtlichen Bedingungen, die an diesen ausgewiesen sind.
Empfohlene Zitierweise
„Burg Ringsheim (Kulturlandschaftsbereich Regionalplan Köln 259)”. In: KuLaDig, Kultur.Landschaft.Digital. URL: https://www.kuladig.de/Objektansicht/KLD-252216 (Abgerufen: 22. Mai 2018)
Seitenanfang