Krönungsstraße, Aachen - Frankfurter Heerstraße (Kulturlandschaftsbereich Regionalplan Köln 100)

Schlagwörter:
Fachsicht(en): Kulturlandschaftspflege, Denkmalpflege, Landeskunde, Raumplanung, Archäologie
Gemeinde(n): Aachen, Düren, Eschweiler, Euskirchen, Grafschaft, Langerwehe, Meckenheim (Nordrhein-Westfalen), Nörvenich, Rheinbach, Swisttal, Vettweiß, Weilerswist, Würselen, Zülpich
Kreis(e): Ahrweiler, Düren, Euskirchen, Rhein-Sieg-Kreis, Städteregion Aachen
Bundesland: Nordrhein-Westfalen, Rheinland-Pfalz
  • Klein-Altendorf an der Trasse der Aachen-Frankfurter Heerstraße von Nordwesten (2015)

    Klein-Altendorf an der Trasse der Aachen-Frankfurter Heerstraße von Nordwesten (2015)

    Copyright-Hinweis:
    Andreas Schmickler / Landschaftsverband Rheinland
    Fotograf/Urheber:
    Andreas Schmickler
    Medientyp:
    Bild
    Anklicken öffnet eine größere Vorschau in Galerieansicht
  • Aachen-Frankfurter Heerstraße bei Essig mit Blick Richtung Süden (2012)

    Aachen-Frankfurter Heerstraße bei Essig mit Blick Richtung Süden (2012)

    Copyright-Hinweis:
    Andreas Schmickler / Landschaftsverband Rheinland
    Fotograf/Urheber:
    Andreas Schmickler
    Medientyp:
    Bild
    Anklicken öffnet eine größere Vorschau in Galerieansicht
Die Krönungsstraße, Aachen - Frankfurter Heerstraße ist hier beschrieben als bedeutsamer Kulturlandschaftsbereich (KLB) wie im Fachbeitrag Kulturlandschaft zum Regionalplan Köln. Die wertbestimmenden Merkmale der historischen Kulturlandschaft werden für die Maßstabsebene der Regionalplanung kurz zusammengefasst und charakterisiert.

Verbindungsweg zwischen der Wahlstadt der Könige, seit 1562 auch der Kaiser des Heiligen Römischen Reiches (Frankfurt am Main) und dem Krönungsort (Aachen); Bedeutung als überregionaler Verbindungsweg auch für den Handel seit dem 9. Jahrhundert, Teil der in karolingischer Zeit vermutlich wieder aufgenommenen älteren Wegeverbindung vom Rheintal (Sinzig) über das Unterahrtal aufsteigend bei Bodendorf und entlang der Höhenlinie der Swist-Erft-Ebene über Rheinbach und Düren nach Aachen; als sogenannte Aachen-Frankfurter Heerstraße auch Teil der überregionalen Landverbindung von Italien zu den Niederlanden.

Kulturlandschaftliches und denkmalpflegerisches Ziel im Rahmen der Regionalplanung ist eine erhaltende Kulturlandschaftsentwicklung, insbesondere
  • Sichern linearer Strukturen

Aus: Landschaftsverband Rheinland (Hrsg.): Fachbeitrag Kulturlandschaft zum Regionalplan Köln. Erhaltende Kulturlandschaftsentwicklung, Köln 2016.

Internet
Fachbeitrag Kulturlandschaft zum Regionalplan Köln (abgerufen am 01.10.2016)

Literatur

Landschaftsverband Rheinland (Hrsg.) (2016)
Fachbeitrag Kulturlandschaft zum Regionalplan Köln. Erhaltende Kulturlandschaftsentwicklung. S. 153, Köln.

Krönungsstraße, Aachen - Frankfurter Heerstraße (Kulturlandschaftsbereich Regionalplan Köln 100)

Schlagwörter
Fachsicht(en)
Kulturlandschaftspflege, Denkmalpflege, Landeskunde, Raumplanung, Archäologie
Erfassungsmaßstab
i.d.R. 1:25.000 (kleiner als 1:20.000)
Erfassungsmethode
Literaturauswertung
Historischer Zeitraum
Beginn 2016
Koordinate WGS84
50° 44′ 48,64″ N, 6° 33′ 57,3″ O / 50.74684°, 6.56592°
Koordinate UTM
32U 328283.78 5624498.89
Koordinate Gauss/Krüger
2539985.51 5623636.99

Empfohlene Zitierweise

Urheberrechtlicher Hinweis
Der hier präsentierte Inhalt ist urheberrechtlich geschützt. Die angezeigten Medien unterliegen möglicherweise zusätzlichen urheberrechtlichen Bedingungen, die an diesen ausgewiesen sind.
Empfohlene Zitierweise
„Krönungsstraße, Aachen - Frankfurter Heerstraße (Kulturlandschaftsbereich Regionalplan Köln 100)”. In: KuLaDig, Kultur.Landschaft.Digital. URL: https://www.kuladig.de/Objektansicht/KLD-252090 (Abgerufen: 24. Mai 2018)
Seitenanfang