Blutbuche der ehemaligen Eisenhütte in Abentheuer

Schlagwörter:
Fachsicht(en): Kulturlandschaftspflege
Gemeinde(n): Abentheuer
Kreis(e): Birkenfeld (Rheinland-Pfalz)
Bundesland: Rheinland-Pfalz
  • Die Blutbuche der ehemaligen Eisenhütte im Winter 2015/2016.

    Die Blutbuche der ehemaligen Eisenhütte im Winter 2015/2016.

    Copyright-Hinweis:
    Etzkorn, Nicole
    Fotograf/Urheber:
    Nicole Etzkorn
    Medientyp:
    Bild
    Anklicken öffnet eine größere Vorschau in Galerieansicht
  • Blutbuche auf dem Gelände der ehemaligen Eisenhütte in Abentheuer (2015)

    Blutbuche auf dem Gelände der ehemaligen Eisenhütte in Abentheuer (2015)

    Copyright-Hinweis:
    Burggraaff, Peter
    Fotograf/Urheber:
    Peter Burggraaff
    Medientyp:
    Bild
    Anklicken öffnet eine größere Vorschau in Galerieansicht
Die Blutbuche der ehemaligen Eisenhütte in Abentheuer steht am Ende einer weitläufigen Wiese. Majestätisch trägt der Baum seine tiefdunkelroten bis rotbraunen Blätter, die im Frühjahr aus grünen Trieben sprießen, bis sie sich im Herbst wie ein Schatten unter ihm ausbreiten. Sein Stamm lässt sich mit drei Personen kaum umfassen. Das Alter dieser Blutbuche auf dem Gelände der ehemaligen Eisenhütte ist nicht genau bestimmbar und schwer zu schätzen (ca. 300 Jahre).

Der Baum könnte im Rahmen einer parkähnlichen Gestaltung des Hüttengeländes im 18. Jahrhundert gepflanzt worden sein.

Der Baum, der zu den Buchengewächsen (Fagus sylvatica cv. Atropunicea) gehört (vgl. Eller et al. 1981), ist in diesem Lebensraum nicht heimisch und wächst wahrscheinlich deshalb langsamer, so berichtet es der Eigentümer, Herr Kampf. Der Platz des Baumes hat jedoch ohnehin einen kulturhistorischen Wert, denn früher wie heute ist dieser Ort der Standort für das gemütliche Zusammensein mit Familie und Freunden der Eigentümer, die diesen Platz zu genießen wissen.

(Friederike Bär, Universität Koblenz-Landau, 2016, freundliche Hinweise von Herrn Kampf, 2015)

Blutbuche der ehemaligen Eisenhütte in Abentheuer

Schlagwörter
Straße / Hausnummer
Mühlenbergstraße 3 A
Ort
55767 Abentheuer
Gesetzlich geschütztes Kulturdenkmal
Kein
Fachsicht(en)
Kulturlandschaftspflege
Erfassungsmaßstab
i.d.R. 1:5.000 (größer als 1:20.000)
Erfassungsmethode
Auswertung historischer Schriften, Auswertung historischer Karten, Auswertung historischer Fotos, Literaturauswertung, Geländebegehung/-kartierung, mündliche Hinweise Ortsansässiger, Ortskundiger
Historischer Zeitraum
Beginn 1700 bis 1750
Koordinate WGS84
49° 39′ 15,28″ N, 7° 05′ 49,57″ O / 49.65425°, 7.0971°
Koordinate UTM
32U 362653.36 5501927.89
Koordinate Gauss/Krüger
2579263.67 5502530.42

Empfohlene Zitierweise

Urheberrechtlicher Hinweis
Der hier präsentierte Inhalt ist urheberrechtlich geschützt. Die angezeigten Medien unterliegen möglicherweise zusätzlichen urheberrechtlichen Bedingungen, die an diesen ausgewiesen sind.
Empfohlene Zitierweise
„Blutbuche der ehemaligen Eisenhütte in Abentheuer”. In: KuLaDig, Kultur.Landschaft.Digital. URL: https://www.kuladig.de/Objektansicht/KLD-249689 (Abgerufen: 19. August 2018)
Wir verwenden Cookies, um die Nutzbarkeit unserer Seiten zu optimieren. Falls Sie mit der Speicherung von Cookies nicht einverstanden sind, finden Sie weitere Informationen auf unserer Internetseite.
Seitenanfang