Steinkreuz „Mays Kreuz“ zwischen Dörrebach und Seibersbach

Schlagwörter:
Fachsicht(en): Kulturlandschaftspflege
Gemeinde(n): Seibersbach
Kreis(e): Bad Kreuznach
Bundesland: Rheinland-Pfalz
  • Mays Kreuz bei Seibersbach (2015)

    Mays Kreuz bei Seibersbach (2015)

    Copyright-Hinweis:
    Schultheiß, Jörn
    Medientyp:
    Bild
    Anklicken öffnet eine größere Vorschau in Galerieansicht
  • Mays Kreuz bei Seibersbach (2015).

    Mays Kreuz bei Seibersbach (2015).

    Copyright-Hinweis:
    Schultheiß, Jörn
    Medientyp:
    Bild
    Anklicken öffnet eine größere Vorschau in Galerieansicht
Das Steinkreuz befindet sich an der Kreisstraße 32, die die Ortschaften Dörrebach und Seibersbach miteinander verbindet. Es steht auf einem Sockel aus Sandstein, auf dem an der zur Straße hingewandten Seite „WILHELM MAY 1866“ eingraviert steht. Errichtet wurde das Kreuz durch Johann Christ. Das Kreuz bestand noch in den 1940er Jahren aus Eisen, wurde dann aber aus Stein neu errichtet. Fortgeschrittener Strauchbewuchs führt dazu, dass es relativ stark eingewachsen ist.

(Jörn Schultheiß, Universität Koblenz-Landau, 2015)

Literatur

May, Dieter (2005)
Seibersbach - Meine Heimat. Zeugnisse und Geschichten aus alter Zeit. Seibersbach.

Steinkreuz „Mays Kreuz“ zwischen Dörrebach und Seibersbach

Schlagwörter
Ort
55444 Seibersbach
Gesetzlich geschütztes Kulturdenkmal
Kein
Fachsicht(en)
Kulturlandschaftspflege
Erfassungsmaßstab
i.d.R. 1:5.000 (größer als 1:20.000)
Erfassungsmethode
Geländebegehung/-kartierung
Historischer Zeitraum
Beginn 1866
Koordinate WGS84
49° 57′ 19,32″ N, 7° 42′ 49,33″ O / 49.95537°, 7.7137°
Koordinate UTM
32U 407730.91 5534461.1
Koordinate Gauss/Krüger
3407769.2 5536235.48

Empfohlene Zitierweise

Urheberrechtlicher Hinweis
Der hier präsentierte Inhalt ist urheberrechtlich geschützt. Die angezeigten Medien unterliegen möglicherweise zusätzlichen urheberrechtlichen Bedingungen, die an diesen ausgewiesen sind.
Empfohlene Zitierweise
„Steinkreuz „Mays Kreuz“ zwischen Dörrebach und Seibersbach”. In: KuLaDig, Kultur.Landschaft.Digital. URL: https://www.kuladig.de/Objektansicht/KLD-246994 (Abgerufen: 26. Mai 2018)
Seitenanfang