Millionentor in Ründeroth

Schlagwörter:
Fachsicht(en): Kulturlandschaftspflege
Gemeinde(n): Engelskirchen
Kreis(e): Oberbergischer Kreis
Bundesland: Nordrhein-Westfalen
  • Historische Postkarte mit Blick auf das Millionentor in Ründeroth

    Historische Postkarte mit Blick auf das Millionentor in Ründeroth

    Copyright-Hinweis:
    HVV Ründeroth
    Medientyp:
    Bild
    Anklicken öffnet eine größere Vorschau in Galerieansicht
  • Millionentor in Ründeroth

    Millionentor in Ründeroth

    Copyright-Hinweis:
    HVV Ründeroth
    Medientyp:
    Bild
    Anklicken öffnet eine größere Vorschau in Galerieansicht
  • Brunnen vor dem Millionentor in Ründeroth

    Brunnen vor dem Millionentor in Ründeroth

    Copyright-Hinweis:
    Chrisitan Gissinger
    Medientyp:
    Bild
    Anklicken öffnet eine größere Vorschau in Galerieansicht
  • PDF-Flyer "Ründeroth - Auf den Spuren der Kulturlandschaft" (2015, 12 MB).

    PDF-Flyer "Ründeroth - Auf den Spuren der Kulturlandschaft" (2015, 12 MB).

    Copyright-Hinweis:
    Biologische Station Oberberg
    Fotograf/Urheber:
    Biologische Station Oberberg
    Medientyp:
    Dokument
    Anklicken öffnet eine größere Vorschau in Galerieansicht
Zwischen Haus Zapp (linkes Haus) und der ehemaligen Französischen Schule (rechtes Haus) ist die Friedhofsstraße durch ein Wohngeschoss torartig überbaut.
Das Tor ließ Kommerzienrat Gustav Dörrenberg 1923 bauen. Da zu dieser Zeit die Inflation in Deutschland herrschte, kostete die Errichtung des Tors mehrere Millionen Mark. An diese außergewöhnliche Begebenheit erinnert noch heute der Name „Millionentor“. Im rechten Teil des Gebäudes war die französische Schule untergebracht, im linken Teil das Bürgermeisteramt.
2006 hat der Heimat- und Verschönerungsverein von 1866 e. V. Ründeroth in ehrenamtlicher Arbeit einen neuen Brunnen am Millionentor zu Ehren des 125-jährigen Jubiläums der Feuerwehr aufgestellt.

(Heimat- und Verschönerungsverein von 1866 e. V. Ründeroth in Zusammenarbeit mit der Biologischen Station Oberberg, 2015. Erstellt im Rahmen des Projektes „Hecke, Hohlweg, Heimat – Kulturlandschaftsvermittlung analog und digital“. Ein Projekt im Rahmen des LVR-Netzwerks Landschaftliche Kulturpflege.)

Millionentor in Ründeroth

Schlagwörter
Straße / Hausnummer
Friedhofstraße
Ort
Engelskirchen - Ründeroth
Fachsicht(en)
Kulturlandschaftspflege
Erfassungsmaßstab
i.d.R. 1:5.000 (größer als 1:20.000)
Erfassungsmethode
Geländebegehung/-kartierung, mündliche Hinweise Ortsansässiger, Ortskundiger, Auswertung historischer Fotos
Historischer Zeitraum
Beginn 1923
Koordinate WGS84
50° 59′ 37,79″ N, 7° 27′ 46,87″ O / 50.99383°, 7.46302°
Koordinate UTM
32U 392139.08 5650263.23
Koordinate Gauss/Krüger
2602755.17 5651979.94

Empfohlene Zitierweise

Urheberrechtlicher Hinweis
Der hier präsentierte Inhalt ist urheberrechtlich geschützt. Die angezeigten Medien unterliegen möglicherweise zusätzlichen urheberrechtlichen Bedingungen, die an diesen ausgewiesen sind.
Empfohlene Zitierweise
„Millionentor in Ründeroth”. In: KuLaDig, Kultur.Landschaft.Digital. URL: https://www.kuladig.de/Objektansicht/KLD-245818 (Abgerufen: 23. Februar 2018)
Seitenanfang