Evangelische Kirche Zell mit Gedächtnisstätte

Schlagwörter:
Fachsicht(en): Kulturlandschaftspflege, Landeskunde
Gemeinde(n): Zell (Mosel)
Kreis(e): Cochem-Zell
Bundesland: Rheinland-Pfalz
Um 1866 wurde auf einem Schüttergrund die evangelische Kirche an der Schloßstraße erbaut. Später wurde festgestellt, dass aufgrund des instabilen Fundaments Einsturzgefahr bestand. Da eine Restaurierung zu teuer wäre, kam es 1954 zur Entscheidung, das Kirchengebäude abzureissen und ein neues Gotteshaus zu erbauen.
Bis zur Errichtung des Neubaus benötigte die evangelische Kirchengemeinde Räumlichkeiten für ihre religiösen Tätigkeiten. Der Schul- und der Bürgersaal des Zeller Rathauses wurden in diesem Zeitraum für Gottesdienste genutzt.

Der Architekt und „Senior des sakralen Bauens“ Professor Otto Bartning (1883-1959) hatte klar definierte Anforderungen an den sehr modern wirkenden Neubau. Auch die Ausstattung des steinernen Glockenturms zeugt von Bartnings Ideen. Das Geläut der vier Bronzeglocken ist von den Klanghöhen und der Tonfolge mit dem Geläut der katholischen Pfarrkirche abgestimmt.
Heute ist die evangelische Kirche in Zell eine der zehn Kirchen der pfarramtlich gebundenen evangelischen Kirchengemeinden Zell - Bad Bertrich - Blankenrath - Würrich. Dieser gehören etwa 2.700 Bürger rund um Zell an.

Gedächtnisstätte für Heimatvertriebene
Gegenüber des Eingangs der Kirche am Grunde des Turms befindet sich eine Gedächtnisstätte, verziert mit einem Holzkreuz und den Wappen der Provinzen Mittel- und Ostdeutschlands. Diese ist zu einem wichtigen Ort des Andenkens für Heimatvertriebene in Zell geworden.

(Hanife Biyik, Universität Koblenz-Landau, 2015)

Internet
www.zell-mosel.com: Zell Mosel (abgerufen 05.11.2015).
www1.ekir.de: Pfarramt Zell-Bad Bertrich-Blankenrath und Würrich (abgerufen 05.11.2015).

Literatur

Stadt Zell/Mosel (Hrsg.) (2005)
Das Rathaus von Zell/Mosel. Kommunikations- und Tourismuszentrum. Alf.
Zeller Land Tourismus GmbH (2015)
Zell (Mosel). Zell.

Evangelische Kirche Zell mit Gedächtnisstätte

Schlagwörter
Straße / Hausnummer
Schloßstraße
Ort
56856 Zell
Fachsicht(en)
Kulturlandschaftspflege, Landeskunde
Erfassungsmaßstab
i.d.R. 1:5.000 (größer als 1:20.000)
Erfassungsmethode
Literaturauswertung, Geländebegehung/-kartierung
Historischer Zeitraum
Beginn 1866
Koordinate WGS84
50° 01′ 46,85″ N, 7° 10′ 52,8″ O / 50.02968°, 7.18133°
Koordinate UTM
32U 369745.56 5543515.29
Koordinate Gauss/Krüger
2584687.43 5544379.07

Empfohlene Zitierweise

Urheberrechtlicher Hinweis
Der hier präsentierte Inhalt ist urheberrechtlich geschützt. Die angezeigten Medien unterliegen möglicherweise zusätzlichen urheberrechtlichen Bedingungen, die an diesen ausgewiesen sind.
Empfohlene Zitierweise
„Evangelische Kirche Zell mit Gedächtnisstätte”. In: KuLaDig, Kultur.Landschaft.Digital. URL: https://www.kuladig.de/Objektansicht/KLD-245803 (Abgerufen: 17. November 2018)
Wir verwenden Cookies, um die Nutzbarkeit unserer Seiten zu optimieren. Falls Sie mit der Speicherung von Cookies nicht einverstanden sind, finden Sie weitere Informationen auf unserer Internetseite.
Seitenanfang