Freizeitanlage Aggerstrand in Ründeroth

ehemaliges Freibad Aggerstrand

Schlagwörter:
Fachsicht(en): Raumplanung, Kulturlandschaftspflege
Gemeinde(n): Engelskirchen
Kreis(e): Oberbergischer Kreis
Bundesland: Nordrhein-Westfalen
  • Aggerstrand in Ründeroth (2014)

    Aggerstrand in Ründeroth (2014)

    Copyright-Hinweis:
    Chrisitan Gissinger
    Medientyp:
    Bild
    Anklicken öffnet eine größere Vorschau in Galerieansicht
  • PDF-Flyer "Ründeroth - Auf den Spuren der Kulturlandschaft" (2015, 12 MB).

    PDF-Flyer "Ründeroth - Auf den Spuren der Kulturlandschaft" (2015, 12 MB).

    Copyright-Hinweis:
    Biologische Station Oberberg
    Fotograf/Urheber:
    Biologische Station Oberberg
    Medientyp:
    Dokument
    Anklicken öffnet eine größere Vorschau in Galerieansicht
Das Freibad Ründeroth wurde 1936 eröffnet und war ein sehr beliebtes Ausflugsziel bis hin nach Köln.
Im Jahr 2001 wurde das Freibad geschlossen, nachdem das in die Jahre gekommene Bad unter anderem aufgrund eines Hochwasserereignisses im Mai 2001 als nicht mehr sanierungsfähig eingestuft wurde.

Inzwischen hat das Gelände ein neues Gesicht bekommen – 2013 erfolgte die Eröffnung als Freizeitanlage unter dem Namen „Aggerstrand“. Hier gibt es zahlreiche Sport- und Freizeitmöglichkeiten sowie einen Jugendtreff mit Café. Vor allem die Badebucht an der renaturierten Agger ist ein beliebtes Ausflugsziel für Jung und Alt. Nur der Bademeisterturm erinnert noch an alte Freibadzeiten.

(Heimat- und Verschönerungsverein von 1866 e. V. Ründeroth in Zusammenarbeit mit der Biologischen Station Oberberg, 2015. Erstellt im Rahmen des Projektes „Hecke, Hohlweg, Heimat – Kulturlandschaftsvermittlung analog und digital“. Ein Projekt im Rahmen des LVR-Netzwerks Landschaftliche Kulturpflege.)

Internet
www.ksta.de: „Das Freibad ist nicht mehr sanierungsfähig“ (Kölner Stadt-Anzeiger vom 29.10.2001, abgerufen 20.01.2016)

Freizeitanlage Aggerstrand in Ründeroth

Schlagwörter
Ort
Engelskirchen - Ründeroth
Fachsicht(en)
Raumplanung, Kulturlandschaftspflege
Erfassungsmaßstab
i.d.R. 1:5.000 (größer als 1:20.000)
Erfassungsmethode
Literaturauswertung, Geländebegehung/-kartierung, Fernerkundung, mündliche Hinweise Ortsansässiger, Ortskundiger
Historischer Zeitraum
Beginn 1936
Koordinate WGS84
50° 59′ 50,36″ N, 7° 27′ 52,61″ O / 50.99732°, 7.46461°
Koordinate UTM
32U 392259.06 5650648.98
Koordinate Gauss/Krüger
2602859.4 5652370.41

Empfohlene Zitierweise

Urheberrechtlicher Hinweis
Der hier präsentierte Inhalt ist urheberrechtlich geschützt. Die angezeigten Medien unterliegen möglicherweise zusätzlichen urheberrechtlichen Bedingungen, die an diesen ausgewiesen sind.
Empfohlene Zitierweise
„Freizeitanlage Aggerstrand in Ründeroth”. In: KuLaDig, Kultur.Landschaft.Digital. URL: https://www.kuladig.de/Objektansicht/KLD-245766 (Abgerufen: 15. August 2018)
Wir verwenden Cookies, um die Nutzbarkeit unserer Seiten zu optimieren. Falls Sie mit der Speicherung von Cookies nicht einverstanden sind, finden Sie weitere Informationen auf unserer Internetseite.
Seitenanfang