Brücke über den Alfbach

Schlagwörter:
Fachsicht(en): Landeskunde, Kulturlandschaftspflege
Gemeinde(n): Alf
Kreis(e): Cochem-Zell
Bundesland: Rheinland-Pfalz
Koordinate WGS84 50° 03′ 24,37″ N: 7° 07′ 39,98″ O 50,05677°N: 7,12777°O
Koordinate UTM 32.365.985,19 m: 5.546.621,48 m
Koordinate Gauss/Krüger 2.580.804,40 m: 5.547.332,62 m
  • Die 2004 errichtete Figur des Alfer "Bachspouzer" (Bachspucker) an der Stelle der ehemaligen Brücke über den Alfbach in Alf (2016)

    Die 2004 errichtete Figur des Alfer "Bachspouzer" (Bachspucker) an der Stelle der ehemaligen Brücke über den Alfbach in Alf (2016)

    Copyright-Hinweis:
    Weyand, Madeleine
    Fotograf/Urheber:
    Madeleine Weyand
    Medientyp:
    Bild
    Anklicken öffnet eine größere Vorschau in Galerieansicht
  • Rückansicht der 2004 errichteten Figur des Alfer "Bachspouzer" (Bachspucker) mit Blick auf den Alfbach in Alf (2016)

    Rückansicht der 2004 errichteten Figur des Alfer "Bachspouzer" (Bachspucker) mit Blick auf den Alfbach in Alf (2016)

    Copyright-Hinweis:
    Weyand, Madeleine
    Fotograf/Urheber:
    Madeleine Weyand
    Medientyp:
    Bild
    Anklicken öffnet eine größere Vorschau in Galerieansicht
An der Stelle, wo der Alfbach in die Mosel mündet, und in unmittelbarer Nähe zur Ortschaft Alf, führt die Bundesstraße 421 über den Bach und endet in einem Kreisverkehr, bis sie dann in die Bundesstraße 49 übergeht. Um den Bach zu überqueren, bauten die Einwohner Alfs ab dem Jahre 1601 die erste Brücke. Dieser ursprüngliche Holzbau wurde von Lothar von Metternich (1551-1623, Kurfürst und Erzbischof von Trier seit 1599) verdingt. In Verbindung mit dem sich stark ausweitenden Straßenbau wurde die alte Holzbrücke im Jahr 1860 durch eine massivere Steinbrücke ersetzt. In den Jahren 1932 bis 1934 wurde die Brücke auf 6 Meter verbreitert, um dem erhöhten Verkehrsaufkommen gerecht zu werden.
Auf dieser Brücke wurde im Jahr 1957 der Kreisverkehr gebaut. Er gilt heute als einer der wichtigsten Verkehrsknotenpunkte in der Umgebung.

Eine Besonderheit zeigt sich bei der Überquerung der Brücke zur Seite des Alfbach hin. Seit dem Jahr 2004 steht an dieser Stelle der Alfer Bachspouzer. Dieser wurde mit Unterstützung der Kreissparkasse Mittelmosel und der Firma Huthamaki errichtet und „spuckt“ in regelmäßigen Abständen in den Alfbach.

(Eric Christmann, Universität Koblenz, 2015)

Literatur

Bauer, Hildegard (2000)
Bau der heutigen Bundesstraße 49 in den Jahren 1850-1860 und deren Ausbau in der Gemeinde Alf. In: Kreisjahrbuch Cochem-Zell 2001, S. 83-84. Monschau.

Brücke über den Alfbach

Schlagwörter
Straße / Hausnummer
Moselweinstraße
Ort
56859 Alf
Fachsicht(en)
Landeskunde, Kulturlandschaftspflege
Erfassungsmaßstab
i.d.R. 1:5.000 (größer als 1:20.000)
Erfassungsmethode
Auswertung historischer Fotos, Geländebegehung/-kartierung, Fernerkundung, mündliche Hinweise Ortsansässiger, Ortskundiger
Historischer Zeitraum
Beginn 1601, Ende nach 1957

Empfohlene Zitierweise

Urheberrechtlicher Hinweis
Der hier präsentierte Inhalt ist urheberrechtlich geschützt. Die angezeigten Medien unterliegen möglicherweise zusätzlichen urheberrechtlichen Bedingungen, die an diesen ausgewiesen sind.
Empfohlene Zitierweise
„Brücke über den Alfbach”. In: KuLaDig, Kultur.Landschaft.Digital. URL: https://www.kuladig.de/Objektansicht/KLD-245656 (Abgerufen: 9. August 2022)
Seitenanfang