Denkmalbereich „Wipperfürth - Ortskern“

Altstadt

Schlagwörter:
Fachsicht(en): Denkmalpflege
Gemeinde(n): Wipperfürth
Kreis(e): Oberbergischer Kreis
Bundesland: Nordrhein-Westfalen
Wipperfürth ist im bergischen Land am mittelalterlichen Heerweg von Köln zum Hellweg an einer Furt durch die Wupper die älteste Stadt der Grafschaft Berg, als Marktort und Münzstätte mit Mauer und Graben umwehrt. Innerhalb der Befestigung sind einzelne Solitäre markante Festpunkte, in denen sich die Ortsgeschichte verdichtet: eine Niederlassung des Kölner Apostelstiftes, die katholische Pfarrkirche, ein Franziskanerkloster und der evangelische Kirchenbau des späten 19. Jahrhunderts. Tragender er Wirtschaftszweig war über Jahrhunderte der Tuchhandel.
Die überlieferte aufgehende Bausubstanz aus zum Teil verschieferten Fachwerkbauten und einzelnen stattlichen Bruchsteingebäuden wird überwiegend ins 18. und 19. Jahrhundert datiert.
Seit 1986 schützt eine Denkmalbereichssatzung die ehemals ummauerte Stadt; Schutzgegenstände sind der Stadtgrundriss, der Grabenbereich, Grundstrukturen der Bebauung.

Literatur

Engel, Paul (1949)
Geschichte der alten bergischen Stadt Wipperfürth. Wipperfürth.
Klotzbach, Peter (1911)
Oberbergische Städte- und Ortsbilder und ihre Beziehung zum Städtebau. In: Mitteilungen der RVDH, 5. Jg., S. 198-224. o. O.
Kraus, Hans (1977)
Die Stadt Wipperfürth. Meinerzhagen.
Mainzer, Udo (Hrsg.) (1996)
Denkmalbereiche im Rheinland. (Arbeitshefte der rheinischen Denkmalpflege 49.) S. 224-226, Köln.
Panofsky-Sörgel, Gerda (1974)
Rheinisch-Bergischer Kreis 3. Olpe-Wipperfürth. (Die Denkmäler des Rheinlandes, 20.) Düsseldorf.
Renard, Edmund / Clemen, Paul (Hrsg.) (1900)
Die Kunstdenkmäler der Kreise Gummersbach, Waldbroel und Wipperfürth. (Die Kunstdenkmäler der Rheinprovinz / im Auftrage des Provinzialverbandes hrsg. von Paul Clemen; Bd. V.1.) Düsseldorf.
Schmitz, Konrad (1910)
Geschichte der Stadt Wipperfürth. o. O.

Denkmalbereich „Wipperfürth - Ortskern“

Schlagwörter
Straße / Hausnummer
Hochstraße
Ort
51688 Wipperfürth
Gesetzlich geschütztes Kulturdenkmal
Denkmalbereich gem. § 5 DSchG NW
Fachsicht(en)
Denkmalpflege
Erfassungsmaßstab
i.d.R. 1:5.000 (größer als 1:20.000)
Erfassungsmethode
Übernahme aus externer Fachdatenbank, Literaturauswertung
Historischer Zeitraum
Beginn vor 1131
Koordinate WGS84
51° 07′ 1,55″ N, 7° 23′ 55,34″ O / 51.1171°, 7.3987°
Koordinate UTM
32U 387923.85 5664065.92
Koordinate Gauss/Krüger
2597979.58 5665604.56

Empfohlene Zitierweise

Urheberrechtlicher Hinweis
Der hier präsentierte Inhalt ist urheberrechtlich geschützt. Die angezeigten Medien unterliegen möglicherweise zusätzlichen urheberrechtlichen Bedingungen, die an diesen ausgewiesen sind.
Empfohlene Zitierweise
„Denkmalbereich „Wipperfürth - Ortskern“”. In: KuLaDig, Kultur.Landschaft.Digital. URL: https://www.kuladig.de/Objektansicht/BODEON-59367-14042017-266688 (Abgerufen: 26. Mai 2018)
Seitenanfang