Tongrube Lessmöllmann südlich Obercastrop

Schlagwörter:
Fachsicht(en): Kulturlandschaftspflege, Naturschutz
Gemeinde(n): Castrop-Rauxel
Kreis(e): Recklinghausen
Bundesland: Nordrhein-Westfalen
  • Tongrube Lessmöllmann (2008)

    Tongrube Lessmöllmann (2008)

    Copyright-Hinweis:
    Philipps, Margit / LWL-Denkmalpflege, Landschafts- und Baukultur in Westfalen
    Fotograf/Urheber:
    Philipps, Margit
    Medientyp:
    Bild
    Anklicken öffnet eine größere Vorschau in Galerieansicht
Die Tongrube ist eine oberirdische Abgrabung der ehemaligen Ziegelei Lessmöllman. Sie ist nicht nur aus ökologischen und paläontologischen Gründen schützwürdig, sondern auch als Zeugnis einer ehemaligen regionaltypschen Baustoffproduktion.
Die Tongrube hat außergewöhnlich steile, bis 20 Meter hinabreichende Wände. Das Material wurde also nicht in Hanglage entnommen, sondern die Abgrabung wurde in die Tiefe gearbeitet. Der Grund hat sich mit Wasser gefüllt und ist heute ein wertvolles Stillgewässer mit zahlreichen Kleinlebewesen.

(LWL-Denkmalpflege, Landschafts- und Baukultur in Westfalen, 2008)

Tongrube Lessmöllmann südlich Obercastrop

Schlagwörter
Ort
44575 Castrop-Rauxel - Obercastrop
Fachsicht(en)
Kulturlandschaftspflege, Naturschutz
Erfassungsmaßstab
i.d.R. 1:25.000 (kleiner als 1:20.000)
Erfassungsmethode
Literaturauswertung, Geländebegehung/-kartierung
Historischer Zeitraum
Beginn 1930
Koordinate WGS84
51° 32′ 4,2″ N, 7° 18′ 39,05″ O / 51.5345°, 7.31085°
Koordinate UTM
32U 382843.72 5710618.25
Koordinate Gauss/Krüger
2590998.31 5711926.09

Empfohlene Zitierweise

Urheberrechtlicher Hinweis
Der hier präsentierte Inhalt ist urheberrechtlich geschützt. Die angezeigten Medien unterliegen möglicherweise zusätzlichen urheberrechtlichen Bedingungen, die an diesen ausgewiesen sind.
Empfohlene Zitierweise
„Tongrube Lessmöllmann südlich Obercastrop”. In: KuLaDig, Kultur.Landschaft.Digital. URL: https://www.kuladig.de/Objektansicht/A-P363N410-20090512-0001 (Abgerufen: 18. August 2017)
Seitenanfang