Schule in Filderheide

Schlagwörter:
Fachsicht(en): Kulturlandschaftspflege
Gemeinde(n): Radevormwald
Kreis(e): Oberbergischer Kreis
Bundesland: Nordrhein-Westfalen
Im Jahr 1810 wurden nach der Neuordnung der Schulbezirke die Schulen von Filde und Wönkhausen zusammengelegt und in Filderheide der Unterricht in einem gemieteten Raum abgehalten. Bald wurde aufgrund von Schülerzahlen über hundert Schülerinnen und Schülern ein eigenes Schulgebäude nötig, welches ab dem 22. November 1828 genutzt wurde.

Etwa zwanzig Jahre später war die Schülerzahl bereits auf 180 gestiegen und ein weiterer Klassenraum notwendig. Zwischen 1954 und 1963 erfolgte auf der gegenüberliegenden Straßenseite der Neubau eines Schulgebäudes - vermutlich aufgrund der Änderung in der Straßenführung der Straße von Wönkhausen nach Filde, welcher das alte Schulgebäude weichen musste.
Zwischen 1963 und 1973 wurde die Schule laut Karte umgebaut. Der letzte Eintrag als Schule auf der Topographischen Karte 1:25.000 erfolgte auf der Ausgabe des Jahres 1978, 1983 war sie nicht mehr eingezeichnet. Wann genau der Schulstandort aufgegeben wurde, ist unklar. Heute wird die Schule als Wohngebäude genutzt.

(Beate Lange / Nicole Fischer, LVR-Fachbereich Umwelt, 2008)

Literatur

Motte, Wolfgang (2004)
Schulen und Schulmeister in Radevormwald von den Anfängen bis zur Mitte des 19. Jahrhunderts. Radevormwald.

Schule in Filderheide

Schlagwörter
Fachsicht(en)
Kulturlandschaftspflege
Erfassungsmaßstab
i.d.R. 1:5.000 (größer als 1:20.000)
Erfassungsmethode
Auswertung historischer Karten, Literaturauswertung, Geländebegehung/-kartierung
Historischer Zeitraum
Beginn 1954 bis 1963, Ende 1978 bis 1983
Koordinate WGS84
51° 14′ 15,46″ N, 7° 23′ 15,59″ O / 51.23763°, 7.38766°
Koordinate UTM
32U 387445.16 5677485.58
Koordinate Gauss/Krüger
2596953.49 5678998.29

Empfohlene Zitierweise

Urheberrechtlicher Hinweis
Der hier präsentierte Inhalt ist urheberrechtlich geschützt. Die angezeigten Medien unterliegen möglicherweise zusätzlichen urheberrechtlichen Bedingungen, die an diesen ausgewiesen sind.
Empfohlene Zitierweise
„Schule in Filderheide”. In: KuLaDig, Kultur.Landschaft.Digital. URL: https://www.kuladig.de/Objektansicht/A-NF-20080722-0042 (Abgerufen: 12. Dezember 2017)
Seitenanfang