Neue Schule in Honsberg

Schlagwörter:
Fachsicht(en): Kulturlandschaftspflege
Gemeinde(n): Radevormwald
Kreis(e): Oberbergischer Kreis
Bundesland: Nordrhein-Westfalen
Nachdem das Klassenzimmer der alten Schule zu klein für die Anzahl der Schülerinnen und Schüler geworden war - um Honsberg herum waren zahlreiche Fabriken entstanden und somit auch die Bevölkerungsanzahl gestiegen - wurde in der Honsbergerstraße ein neues Schulgebäude gebaut. Es wurde am 11.12.1833 eingeweiht. Um 1846 wurde das Schulhaus um ein Stockwerk mit Lehrerwohnung sowie ein zweites Klassenzimmer erweitert.
Wie lange das Gebäude als Schule genutzt wurde, ist unbekannt, heute ist es ein Wohnhaus.

(LVR-Fachbereich Umwelt, 2008)

Literatur

Motte, Wolfgang (2006)
Nachkriegszeit in Radevormwald. Zwischen Kriegsende und Währungsreform. Radevormwald.
Motte, Wolfgang (2004)
Schulen und Schulmeister in Radevormwald von den Anfängen bis zur Mitte des 19. Jahrhunderts. Radevormwald.

Neue Schule in Honsberg

Schlagwörter
Ort
Radevormwald - Honsberg
Fachsicht(en)
Kulturlandschaftspflege
Erfassungsmaßstab
i.d.R. 1:5.000 (größer als 1:20.000)
Erfassungsmethode
Auswertung historischer Karten, Literaturauswertung, Geländebegehung/-kartierung
Historischer Zeitraum
Beginn 1833
Koordinate WGS84
51° 11′ 28,17″ N, 7° 18′ 50,38″ O / 51.19116°, 7.314°
Koordinate UTM
32U 382184.13 5672433.64
Koordinate Gauss/Krüger
2591901.31 5673734.04

Empfohlene Zitierweise

Urheberrechtlicher Hinweis
Der hier präsentierte Inhalt ist urheberrechtlich geschützt. Die angezeigten Medien unterliegen möglicherweise zusätzlichen urheberrechtlichen Bedingungen, die an diesen ausgewiesen sind.
Empfohlene Zitierweise
„Neue Schule in Honsberg”. In: KuLaDig, Kultur.Landschaft.Digital. URL: https://www.kuladig.de/Objektansicht/A-NF-20080717-0003 (Abgerufen: 18. Dezember 2017)
Seitenanfang