Alte Schule in Honsberg

Schlagwörter:
Fachsicht(en): Kulturlandschaftspflege
Gemeinde(n): Radevormwald
Kreis(e): Oberbergischer Kreis
Bundesland: Nordrhein-Westfalen
Das Haus in der Honsberger Straße diente bis 1833 den Honsberger Kindern als Schulhaus. Hier waren ein Klassenzimmer sowie eine Lehrerwohnung eingerichtet. Seit wann genau hier unterrichtet wurde, ist ungeklärt. In der Literatur sind Angaben um das Jahr 1808 zu finden. Die Funktion Honsbergs als Schulstandort ist jedoch älter und geht bis ins Jahr 1747 zurück.

Das Klassenzimmer reichte für eine Schülerzahl von 70-80 Kindern. In den 1830er Jahren stieg die Zahl jedoch auf das Doppelte an, so dass der Bau einer neuen, größeren Schule notwendig wurde.

Literatur

Motte, Wolfgang (2006)
Nachkriegszeit in Radevormwald. Zwischen Kriegsende und Währungsreform. Radevormwald.
Motte, Wolfgang (2004)
Schulen und Schulmeister in Radevormwald von den Anfängen bis zur Mitte des 19. Jahrhunderts. Radevormwald.

Alte Schule in Honsberg

Schlagwörter
Fachsicht(en)
Kulturlandschaftspflege
Erfassungsmaßstab
i.d.R. 1:5.000 (größer als 1:20.000)
Erfassungsmethode
Auswertung historischer Karten, Literaturauswertung, Geländebegehung/-kartierung
Historischer Zeitraum
Beginn 1747 bis 1808, Ende 1833
Koordinate WGS84
51° 11′ 24,14″ N, 7° 18′ 48,13″ O / 51.19004°, 7.31337°
Koordinate UTM
32U 382137.54 5672310.16
Koordinate Gauss/Krüger
2591859.78 5673608.71

Empfohlene Zitierweise

Urheberrechtlicher Hinweis
Der hier präsentierte Inhalt ist urheberrechtlich geschützt. Die angezeigten Medien unterliegen möglicherweise zusätzlichen urheberrechtlichen Bedingungen, die an diesen ausgewiesen sind.
Empfohlene Zitierweise
„Alte Schule in Honsberg”. In: KuLaDig, Kultur.Landschaft.Digital. URL: https://www.kuladig.de/Objektansicht/A-NF-20080717-0002 (Abgerufen: 12. Dezember 2017)
Seitenanfang