Henneckenbruch

Schlagwörter:
Fachsicht(en): Kulturlandschaftspflege
Gemeinde(n): Marienheide
Kreis(e): Oberbergischer Kreis
Bundesland: Nordrhein-Westfalen
  • Wartungsarbeiten

    Wartungsarbeiten

    Medientyp:
    Bild
    Anklicken öffnet eine größere Vorschau in Galerieansicht
In der Bürgermeisterkarte von 1832 war Henneckenbruch als Einzelhof in Hanglage dargestellt. Zum Hof gehörte eine Obstwiese im südlichen Bereich. Henneckenbruch war umgeben von Acker- bzw. Grünland.

Der von Hecken umgebene Einzelhof wird heute als Reiterhof genutzt, historische Bausubstanz ist zu vermuten. Strukturell ist der Standort seit 200 Jahren im Landschaftsbild prägend.

(LVR-Fachbereich Umwelt, 2009)

Henneckenbruch

Schlagwörter
Fachsicht(en)
Kulturlandschaftspflege
Erfassungsmaßstab
i.d.R. 1:5.000 (größer als 1:20.000)
Erfassungsmethode
Auswertung historischer Karten, Geländebegehung/-kartierung
Historischer Zeitraum
Beginn vor 1832
Koordinate WGS84
51° 03′ 25,71″ N, 7° 32′ 8,04″ O / 51.05714°, 7.53557°
Koordinate UTM
32U 397369.88 5657199.55
Koordinate Gauss/Krüger
3397403.44 5659022.3

Empfohlene Zitierweise

Urheberrechtlicher Hinweis
Der hier präsentierte Inhalt ist urheberrechtlich geschützt. Die angezeigten Medien unterliegen möglicherweise zusätzlichen urheberrechtlichen Bedingungen, die an diesen ausgewiesen sind.
Empfohlene Zitierweise
„Henneckenbruch”. In: KuLaDig, Kultur.Landschaft.Digital. URL: https://www.kuladig.de/Objektansicht/A-NF-20080625-0122 (Abgerufen: 22. Mai 2018)
Seitenanfang