Oberröttenscheid

Schlagwörter:
Fachsicht(en): Kulturlandschaftspflege
Gemeinde(n): Wipperfürth
Kreis(e): Oberbergischer Kreis
Bundesland: Nordrhein-Westfalen
Die Ersterwähnung datiert 1410 als „Ruttenscheide“. Laut Topographia Ducatus Montani bestand die Siedlung 1715 aus insgesamt drei Höfen. 1832 war Oberröttenscheidt ein kleiner Weiler in Höhenlage. Die Bürgermeistereikarte aus diesem Jahr zeigt drei große, sowie drei bis vier kleinere Gebäude. Zu der von Acker- und Grünland umgebenen Siedlung gehörte auch im südlichen und nördlichen Ortsbereich Gartenland.

Oberröttenscheid ist auch heute noch ein kleinerer Weiler. Der historische Kern von 1832, markiert innerhalb der Geometrie, ist in der Struktur ablesbar. Zwischen 1927 und 1962 kam es zu einschneidenden Veränderungen im Ortsbild. Die Straßenführungen wurden neu geordnet und die Gebäudezahl im alten Kern verringert. Gleichzeitig erhielt der Ort weitgehend seine heutige Ausdehnung mit dem Neubau von Haus Nr. 7 und einem westlich davon gelegenen Wirtschaftsbau. Haus Nr. 2 ist erkennbar als alte Hofstelle. Haus Nr. 1 an der K 13 beherbergt eine Gastwirtschaft und hat landwirtschaftliche Anbauten. Laut Vergleich mit der Bürgermeistereikarte könnten die Gastwirtschaft sowie Haus Nr. 2 durchaus auf historischen Gebäudestandorten stehen.

Vor dem Wirtshaus steht ein denkmalgeschütztes Wegekreuz, inschriftlich auf das Jahr 1852 datiert.

(LVR-Fachbereich Umwelt, 2008)

Literatur

Pampus, Klaus / Oberbergische Abteilung 1924 e.V. des Bergischen Geschichtsvereins (Hrsg.) (1998)
Urkundliche Erstnennungen oberbergischer Orte. (Beiträge zur Oberbergischen Geschichte, Sonderband.) Gummersbach.
Ploennies, Erich Philipp (1988)
Topographia Ducatus Montani (1715). In: Bergische Forschungen Band XX (hrsg. und bearb. von Burkhard Dietz), Neustadt/Aisch.

Oberröttenscheid

Schlagwörter
Fachsicht(en)
Kulturlandschaftspflege
Erfassungsmaßstab
i.d.R. 1:5.000 (größer als 1:20.000)
Erfassungsmethode
Literaturauswertung, Geländebegehung/-kartierung, Auswertung historischer Karten
Historischer Zeitraum
Beginn 1410
Koordinate WGS84
51° 08′ 23,84″ N, 7° 22′ 51,11″ O / 51.13996°, 7.38086°
Koordinate UTM
32U 386731.15 5666635.08
Koordinate Gauss/Krüger
2596682.68 5668123.86

Empfohlene Zitierweise

Urheberrechtlicher Hinweis
Der hier präsentierte Inhalt ist urheberrechtlich geschützt. Die angezeigten Medien unterliegen möglicherweise zusätzlichen urheberrechtlichen Bedingungen, die an diesen ausgewiesen sind.
Empfohlene Zitierweise
„Oberröttenscheid”. In: KuLaDig, Kultur.Landschaft.Digital. URL: https://www.kuladig.de/Objektansicht/A-NF-20080507-0065 (Abgerufen: 21. August 2018)
Wir verwenden Cookies, um die Nutzbarkeit unserer Seiten zu optimieren. Falls Sie mit der Speicherung von Cookies nicht einverstanden sind, finden Sie weitere Informationen auf unserer Internetseite.
Seitenanfang