Hofanlage Isenburg

Schlagwörter:
Fachsicht(en): Kulturlandschaftspflege
Gemeinde(n): Wipperfürth
Kreis(e): Oberbergischer Kreis
Bundesland: Nordrhein-Westfalen
  • Wartungsarbeiten

    Wartungsarbeiten

    Medientyp:
    Bild
    Anklicken öffnet eine größere Vorschau in Galerieansicht
Die Ersterwähnung als „Isenbroch“ datiert auf 1530. Laut Thomas Kreft ist diese Ortsnamengebung ein deutlicher Hinweis auf einen Zusammenhang mit Eisenerzvorkommen in diesem Bereich. Weiterhin kann aus dem Ortsnamen abgeleitet werden, dass dieser älter sein muss als die Ersterwähnung besagt.

Auf der Topographia Ducatus Montani ist ein Einzelhof eingetragen. Auch 1832 war Isenberg vermutlich ein aus zwei Gebäuden bestehender Einzelhof in Höhen- beziehungsweise Spornlage nahe einer Quellmulde. Südöstlich befand sich ein Teich; das Gartenland lag nordwestlich der Bebauung. Isenburg war umgeben von Acker- sowie Grünland. Die Geometrie markiert den Hofstandort aus der Bürgermeisterkarte des 19. Jahrhunderts.

(LVR-Fachbereich Umwelt, 2008)

Literatur

Kreft, Thomas (2002)
Das mittelalterliche Eisengewerbe im Herzogtum Berg und in der südlichen Grafschaft Mark. (Aachener Studien zur älteren Energiegeschichte 8.) Aachen.
Pampus, Klaus / Oberbergische Abteilung 1924 e.V. des Bergischen Geschichtsvereins (Hrsg.) (1998)
Urkundliche Erstnennungen oberbergischer Orte. (Beiträge zur Oberbergischen Geschichte, Sonderband.) Gummersbach.
Ploennies, Erich Philipp (1988)
Topographia Ducatus Montani (1715). In: Bergische Forschungen Band XX (hrsg. und bearb. von Burkhard Dietz), Neustadt/Aisch.

Hofanlage Isenburg

Schlagwörter
Fachsicht(en)
Kulturlandschaftspflege
Erfassungsmaßstab
i.d.R. 1:5.000 (größer als 1:20.000)
Erfassungsmethode
Auswertung historischer Karten, Literaturauswertung
Historischer Zeitraum
Beginn 1530
Koordinate WGS84
51° 07′ 5,61″ N, 7° 20′ 10,41″ O / 51.11822°, 7.33623°
Koordinate UTM
32U 383554.02 5664288.27
Koordinate Gauss/Krüger
2593602.79 5665648.63

Empfohlene Zitierweise

Urheberrechtlicher Hinweis
Der hier präsentierte Inhalt ist urheberrechtlich geschützt. Die angezeigten Medien unterliegen möglicherweise zusätzlichen urheberrechtlichen Bedingungen, die an diesen ausgewiesen sind.
Empfohlene Zitierweise
„Hofanlage Isenburg”. In: KuLaDig, Kultur.Landschaft.Digital. URL: https://www.kuladig.de/Objektansicht/A-NF-20080415-0037 (Abgerufen: 22. Mai 2018)
Seitenanfang