Steinbrüche bei Kotthausen

Schlagwörter:
Fachsicht(en): Kulturlandschaftspflege
Gemeinde(n): Marienheide
Kreis(e): Oberbergischer Kreis
Bundesland: Nordrhein-Westfalen
  • Blick auf den bewaldeten Bereich und Halden der  Steinbrüche bei Kotthausen (2008)

    Blick auf den bewaldeten Bereich und Halden der Steinbrüche bei Kotthausen (2008)

    Copyright-Hinweis:
    Kleefeld, Klaus-Dieter, LVR-Abteilung Landschaftliche Kulturpflege
    Fotograf/Urheber:
    Kleefeld, Klaus-Dieter
    Medientyp:
    Bild
    Anklicken öffnet eine größere Vorschau in Galerieansicht
  • Zufahrt des Steinbruchbetriebs bei Kotthausen (2008)

    Zufahrt des Steinbruchbetriebs bei Kotthausen (2008)

    Copyright-Hinweis:
    Kleefeld, Klaus-Dieter, LVR-Abteilung Landschaftliche Kulturpflege
    Fotograf/Urheber:
    Kleefeld, Klaus-Dieter
    Medientyp:
    Bild
    Anklicken öffnet eine größere Vorschau in Galerieansicht
  • Abbruchkante der Steinbrüche bei Kotthausen (2008)

    Abbruchkante der Steinbrüche bei Kotthausen (2008)

    Copyright-Hinweis:
    Kleefeld, Klaus-Dieter, LVR-Abteilung Landschaftliche Kulturpflege
    Fotograf/Urheber:
    Kleefeld, Klaus-Dieter
    Medientyp:
    Bild
    Anklicken öffnet eine größere Vorschau in Galerieansicht
  • Bewaldete Abraumhalden der Steinbrüche bei Kotthausen (2008)

    Bewaldete Abraumhalden der Steinbrüche bei Kotthausen (2008)

    Copyright-Hinweis:
    Kleefeld, Klaus-Dieter, LVR-Abteilung Landschaftliche Kulturpflege
    Fotograf/Urheber:
    Kleefeld, Klaus-Dieter
    Medientyp:
    Bild
    Anklicken öffnet eine größere Vorschau in Galerieansicht
  • Bewaldete Abraumhalden der Steinbrüche bei Kotthausen (2008)

    Bewaldete Abraumhalden der Steinbrüche bei Kotthausen (2008)

    Copyright-Hinweis:
    Kleefeld, Klaus-Dieter, LVR-Abteilung Landschaftliche Kulturpflege
    Fotograf/Urheber:
    Kleefeld, Klaus-Dieter
    Medientyp:
    Bild
    Anklicken öffnet eine größere Vorschau in Galerieansicht
  • Nicht mehr betriebener Steinbruch mit See zwischen Kotthausen und Schöneborn  (2008)

    Nicht mehr betriebener Steinbruch mit See zwischen Kotthausen und Schöneborn (2008)

    Copyright-Hinweis:
    Giesen, Ulla Anne; LVR-Abteilung Landschaftliche Kulturpflege
    Fotograf/Urheber:
    Giesen, Ulla Anne
    Medientyp:
    Bild
    Anklicken öffnet eine größere Vorschau in Galerieansicht
Innerhalb des markierten Bereiches erstrecken sich mehrere Steinbrüche für Grauwacke. Ab 1880 wurde im Steinbruch von Karl Kind feinkörnge Grauwacke für die Verwendung als Werksteine und Straßenbaumaterial gewonnen. Mit Inbetriebnahme der Eisenbahnstrecke Gummersbach-Kotthausen-Marienheide-Holzwipper-Meinerzhagen erhielt Kotthausen einen eigenen Bahnhof mit einer Verladeeinrichtung für Grauwacke. Die Bundesbahn unterhielt am Bahnhof eine eigene Brecheranlage zur Gleisschotterproduktion aus Grauwacke. Ab 1897 wurde in den Steinbrüchen bei Kotthausen eine Dampfmaschine eingesetzt. Besonders der Steinbruch südlich von Schöneborn wurde zwischen 1906 und 1931 erweitert. Im Jahr 1940 wurden die Abeiten im „unteren“ Steinbruch bei Unterkalsbach eingestellt; die endgültige Schließung des Betriebes erfolgte im Jahr 1958 aufgrund eines Betriebsunfalles.

(LVR-Fachbereich Umwelt, 2007)

Internet
oberwipper.de (abgerufen am 17.09.2012)

Literatur

Buhr, Hermann de / Wittenberg, Martin / Wittmütz, Volkmar (1986)
Chronik Marienheide. S. 141, Gummersbach.

Steinbrüche bei Kotthausen

Schlagwörter
Ort
51709 Marienheide
Fachsicht(en)
Kulturlandschaftspflege
Erfassungsmaßstab
i.d.R. 1:5.000 (größer als 1:20.000)
Erfassungsmethode
Auswertung historischer Karten, Literaturauswertung, Geländebegehung/-kartierung
Historischer Zeitraum
Beginn 1880, Ende 1940 bis 1958
Koordinate WGS84
51° 03′ 40,23″ N, 7° 32′ 31,51″ O / 51.06118°, 7.54209°
Koordinate UTM
32U 397835.74 5657638.93
Koordinate Gauss/Krüger
3397869.48 5659461.86

Empfohlene Zitierweise

Urheberrechtlicher Hinweis
Der hier präsentierte Inhalt ist urheberrechtlich geschützt. Die angezeigten Medien unterliegen möglicherweise zusätzlichen urheberrechtlichen Bedingungen, die an diesen ausgewiesen sind.
Empfohlene Zitierweise
„Steinbrüche bei Kotthausen”. In: KuLaDig, Kultur.Landschaft.Digital. URL: https://www.kuladig.de/Objektansicht/A-NF-20070410-0068 (Abgerufen: 20. August 2018)
Wir verwenden Cookies, um die Nutzbarkeit unserer Seiten zu optimieren. Falls Sie mit der Speicherung von Cookies nicht einverstanden sind, finden Sie weitere Informationen auf unserer Internetseite.
Seitenanfang