Friedhof Uelfestraße

Schlagwörter:
Fachsicht(en): Kulturlandschaftspflege
Gemeinde(n): Radevormwald
Kreis(e): Oberbergischer Kreis
Bundesland: Nordrhein-Westfalen
Der Friedhof an der Uelfestraße ist zwischen 1840 und 1853 angelegt worden. Erstmals ist er auf der Preußischen Neuaufnahme eingezeichnet. Eine Erweiterung zur Uelfestraße hin erfolgte zwischen 1949 und 1954.

Auf dem Friedhof steht das Grabmal des Pastors Haver, welcher 1853 ermordet wurde, unter Denkmalschutz. Pastor Haver wurde am 27.01.1853 als erster auf dem Friedhof beigesetzt.

Literatur

Sieper, Bernhard (1979)
Radevormwald in alten Ansichten (Band 4). Zaltbommel.

Friedhof Uelfestraße

Schlagwörter
Fachsicht(en)
Kulturlandschaftspflege
Erfassungsmaßstab
i.d.R. 1:5.000 (größer als 1:20.000)
Erfassungsmethode
Geländebegehung/-kartierung, Auswertung historischer Karten, Literaturauswertung
Historischer Zeitraum
Beginn 1840 bis 1853
Koordinate WGS84
51° 12′ 12,8″ N, 7° 21′ 46,8″ O / 51.20356°, 7.363°
Koordinate UTM
32U 385638.98 5673734.91
Koordinate Gauss/Krüger
2595301.33 5675175.69

Empfohlene Zitierweise

Urheberrechtlicher Hinweis
Der hier präsentierte Inhalt ist urheberrechtlich geschützt. Die angezeigten Medien unterliegen möglicherweise zusätzlichen urheberrechtlichen Bedingungen, die an diesen ausgewiesen sind.
Empfohlene Zitierweise
„Friedhof Uelfestraße”. In: KuLaDig, Kultur.Landschaft.Digital. URL: https://www.kuladig.de/Objektansicht/A-NF-20070408-0153 (Abgerufen: 24. September 2017)
Seitenanfang