Pfarrhaus in Thier

Schlagwörter:
Fachsicht(en): Kulturlandschaftspflege
Gemeinde(n): Wipperfürth
Kreis(e): Oberbergischer Kreis
Bundesland: Nordrhein-Westfalen
  • Pfarrhaus in Wipperfürth-Thier (2008)

    Pfarrhaus in Wipperfürth-Thier (2008)

    Copyright-Hinweis:
    Gudrun Flosbach
    Medientyp:
    Bild
    Anklicken öffnet eine größere Vorschau in Galerieansicht
  • Pfarrhaus in Wipperfürth-Thier (2008)

    Pfarrhaus in Wipperfürth-Thier (2008)

    Copyright-Hinweis:
    Volker Barthel
    Medientyp:
    Bild
    Anklicken öffnet eine größere Vorschau in Galerieansicht
  • PDF-Flyer "Thier - Auf den Spuren der Kulturlandschaft" (2014, 12 MB).

    PDF-Flyer "Thier - Auf den Spuren der Kulturlandschaft" (2014, 12 MB).

    Copyright-Hinweis:
    Biologische Station Oberberg
    Fotograf/Urheber:
    Biologische Station Oberberg
    Medientyp:
    Dokument
    Anklicken öffnet eine größere Vorschau in Galerieansicht
Der Dorfkern in Thier aus dem 18. und 19. Jahrhundert beeindruckt durch seine gut erhaltenen Gebäude, deren Äußeres vom sogenannten „Bergischen Dreiklang“ geprägt wird: Schwarze Fachwerkbalken bzw. eine für das nördliche Bergische Land typische Schieferverkleidung als Wetterschutz, weiße Gefache und grüne Holzschlagläden.
In diesem Stil wurde auch das Pfarrhaus im Jahr 1782 errichtet. Es befindet sich an der Hauptstraße, die nach dem ersten Pfarrer von Thier, Johann-Wilhelm-Roth, benannt wurde. Der letzte dorfeigene Pastor Thiers, Willi Laschet, lebte bis 1984 hier.

Das Objekt Pfarrhaus in Thier ist ein eingetragenes Baudenkmal (Denkmalliste der Gemeinde Wipperfürth, laufende Nr. 114; LVR-ADR, ObjNr. 12398).

(Bürgerverein Thier e. V. in Zusammenarbeit mit der Biologischen Station Oberberg, 2015. Erstellt im Rahmen des Projektes „Hecke, Hohlweg, Heimat – Kulturlandschaftsvermittlung analog und digital“. Ein Projekt im Rahmen des LVR-Netzwerks Landschaftliche Kulturpflege.)

Pfarrhaus in Thier

Schlagwörter
Straße / Hausnummer
Johann-Wilhelm-Roth-Straße 27
Ort
Wipperfürth - Thier
Gesetzlich geschütztes Kulturdenkmal
Ortsfestes Denkmal gem. § 3 DSchG NW
Fachsicht(en)
Kulturlandschaftspflege
Erfassungsmaßstab
i.d.R. 1:5.000 (größer als 1:20.000)
Erfassungsmethode
Archivauswertung, mündliche Hinweise Ortsansässiger, Ortskundiger
Historischer Zeitraum
Beginn 1800 bis 1900
Koordinate WGS84
51° 04′ 46,6″ N, 7° 22′ 9,73″ O / 51.07961°, 7.36937°
Koordinate UTM
32U 385778.51 5659942.84
Koordinate Gauss/Krüger
2596003.33 5661396

Empfohlene Zitierweise

Urheberrechtlicher Hinweis
Der hier präsentierte Inhalt ist urheberrechtlich geschützt. Die angezeigten Medien unterliegen möglicherweise zusätzlichen urheberrechtlichen Bedingungen, die an diesen ausgewiesen sind.
Empfohlene Zitierweise
„Pfarrhaus in Thier”. In: KuLaDig, Kultur.Landschaft.Digital. URL: https://www.kuladig.de/Objektansicht/A-NF-20060927-0019 (Abgerufen: 20. November 2018)
Wir verwenden Cookies, um die Nutzbarkeit unserer Seiten zu optimieren. Falls Sie mit der Speicherung von Cookies nicht einverstanden sind, finden Sie weitere Informationen auf unserer Internetseite.
Seitenanfang