Kreuzwegstationen in Agathaberg

Schlagwörter:
Fachsicht(en): Denkmalpflege
Gemeinde(n): Wipperfürth
Kreis(e): Oberbergischer Kreis
Bundesland: Nordrhein-Westfalen
Der historische Ortskern von Agathaberg wird von einem auffälligen Kreuzweg umrahmt, der sich südlich entlang eines rechteckig verlaufenden Weges inmitten Offenland und nördlich entlang der Ortsbebauung erstreckt. Die insgesamt 14 Kreuzwegstationen wurden 1867 aus Sandstein gefertigt. Sie bestehen aus einem Sockel und aufgesetztem Dreieckgiebel sowie eingelassenen Tafeln zu den Leidensstationen Christi.

Zwischen 2008 bis 2009 wurden zwölf der Stationen restauriert.

(LVR-Fachbereich Umwelt, 2013)

Kreuzwegstationen in Agathaberg

Schlagwörter
Gesetzlich geschütztes Kulturdenkmal
Ortsfestes Denkmal gem. § 3 DSchG NW
Fachsicht(en)
Denkmalpflege
Erfassungsmaßstab
i.d.R. 1:5.000 (größer als 1:20.000)
Erfassungsmethode
Archivauswertung
Historischer Zeitraum
Beginn 1867
Koordinate WGS84
51° 05′ 49,22″ N, 7° 25′ 19,88″ O / 51.09701°, 7.42219°
Koordinate UTM
32U 389519.64 5661796.34
Koordinate Gauss/Krüger
2599667.15 5663401.11

Empfohlene Zitierweise

Urheberrechtlicher Hinweis
Der hier präsentierte Inhalt ist urheberrechtlich geschützt. Die angezeigten Medien unterliegen möglicherweise zusätzlichen urheberrechtlichen Bedingungen, die an diesen ausgewiesen sind.
Empfohlene Zitierweise
„Kreuzwegstationen in Agathaberg”. In: KuLaDig, Kultur.Landschaft.Digital. URL: https://www.kuladig.de/Objektansicht/A-NF-20060919-0002 (Abgerufen: 24. Mai 2018)
Seitenanfang