Baumreihe Worringstraße in Burgaltendorf

Schlagwörter:
Fachsicht(en): Kulturlandschaftspflege
Gemeinde(n): Essen (Nordrhein-Westfalen)
Kreis(e): Essen (Nordrhein-Westfalen)
Bundesland: Nordrhein-Westfalen
Die alte Worringstrasse, die schon auf der Karte von Honigmann/Vogelsang aus den Jahren 1803/06 verzeichnet ist, wird auf diesem Teilstück von einer einseitigen Baumreihe aus Linden begleitet. Ihr genaues Alter ist unbekannt, es wird auf etwa 30 bis 70 Jahre geschätzt. Offenbar handelt es sich nicht um eine historische Struktur. Wegbegleitende, weithin sichtbare Baumreihen waren in diesem agrarisch geprägten Gebiet der Ruhrhalbinsel jedoch durchaus typisch. Es besteht eine hohe Bedeutung für das Landschaftsbild als belebendes Element. Südöstlich der Strasse schließt sich ein Stück Ackerland an, das wie die Strasse ebenfalls schon auf der Altkarte von 1803/06 eingetragen ist. Über die Freifläche des Ackers wird ein Ausblick auf die Baumreihe ermöglicht.
(Kathrin Lipfert, LVR-Fachbereich Umwelt, 2010)

Baumreihe Worringstraße in Burgaltendorf

Schlagwörter
Fachsicht(en)
Kulturlandschaftspflege
Erfassungsmaßstab
i.d.R. 1:5.000 (größer als 1:20.000)
Erfassungsmethode
Auswertung historischer Karten, Geländebegehung/-kartierung
Historischer Zeitraum
Beginn 1940 bis 1980
Koordinate WGS84
51° 25′ 21,65″ N, 7° 06′ 47,38″ O / 51.42268°, 7.11316°
Koordinate UTM
32U 368813.14 5698519.29
Koordinate Gauss/Krüger
2577471.2 5699258.83

Empfohlene Zitierweise

Urheberrechtlicher Hinweis
Der hier präsentierte Inhalt ist urheberrechtlich geschützt. Die angezeigten Medien unterliegen möglicherweise zusätzlichen urheberrechtlichen Bedingungen, die an diesen ausgewiesen sind.
Empfohlene Zitierweise
„Baumreihe Worringstraße in Burgaltendorf”. In: KuLaDig, Kultur.Landschaft.Digital. URL: https://www.kuladig.de/Objektansicht/A-KL-20100118-0007 (Abgerufen: 23. Juli 2017)
Seitenanfang