Direktorenhaus, später Bürgermeisterhaus in Kupferdreh

Schlagwörter:
Fachsicht(en): Kulturlandschaftspflege
Gemeinde(n): Essen (Nordrhein-Westfalen)
Kreis(e): Essen (Nordrhein-Westfalen)
Bundesland: Nordrhein-Westfalen
Die Wohnung des Bürgermeisters von Kupferdreh befand sich seit 1914 bis zur Eingemeindung nach Essen im Jahre 1929 in dieser Villa.

Das Gebäude war zuvor das Direktorenhaus der Phönixhütte. Mit ihrer Stillegung 1914 wurden sämtliche Grundstücke und Gebäude der Phönixhütte an die Bürgermeisterei Kupferdreh verkauft. Dazu gehörte auch dieses Haus.

Literatur

Busch, Johann Rainer (2008)
Kupferdreh und seine Geschichte als Teil der Ruhr.2010 Kulturhauptstadt Europas (hrsg. von der Bürgerschaft Kupferdreh). S. 49, Essen.

Direktorenhaus, später Bürgermeisterhaus in Kupferdreh

Schlagwörter
Fachsicht(en)
Kulturlandschaftspflege
Erfassungsmaßstab
i.d.R. 1:5.000 (größer als 1:20.000)
Erfassungsmethode
Literaturauswertung, Geländebegehung/-kartierung
Historischer Zeitraum
Beginn 1853 bis 1914
Koordinate WGS84
51° 23′ 36,13″ N, 7° 04′ 58,45″ O / 51.39337°, 7.0829°
Koordinate UTM
32U 366624.19 5695314.55
Koordinate Gauss/Krüger
2575414.72 5695966.36

Empfohlene Zitierweise

Urheberrechtlicher Hinweis
Der hier präsentierte Inhalt ist urheberrechtlich geschützt. Die angezeigten Medien unterliegen möglicherweise zusätzlichen urheberrechtlichen Bedingungen, die an diesen ausgewiesen sind.
Empfohlene Zitierweise
„Direktorenhaus, später Bürgermeisterhaus in Kupferdreh”. In: KuLaDig, Kultur.Landschaft.Digital. URL: https://www.kuladig.de/Objektansicht/A-KL-20091120-0002 (Abgerufen: 26. Juli 2017)
Seitenanfang