Verwaltungsgebäude Zeche Steingatt, ehemalig, in Burgaltendorf

Schlagwörter:
Fachsicht(en): Kulturlandschaftspflege
Gemeinde(n): Essen (Nordrhein-Westfalen)
Kreis(e): Essen (Nordrhein-Westfalen)
Bundesland: Nordrhein-Westfalen
Dieses zweigeschossige Backsteingebäude aus dem 19. Jahrhundert erinnert noch an eine der ältesten Zechen Burgaltendorfs. Es ist das ehemalige Verwaltungsgebäude der Zeche Steingatt, das heute als Wohnhaus genutzt wird. „Daneben steht ein kleineres Gebäude, das die Umkleideräume und Duschen für die Steiger enthielt. In der Bruchsteinwand links davon, die den Hang stützt, ist noch der Abschlussstein des Förderstollens von Steingatt zu sehen“ (Bonnekamp 2005, S. 5).

Literatur

Bonnekamp, Dieter (2005)
Burgaltendorfer Denkmalpfade. S. 5, Essen.

Verwaltungsgebäude Zeche Steingatt, ehemalig, in Burgaltendorf

Schlagwörter
Fachsicht(en)
Kulturlandschaftspflege
Erfassungsmaßstab
i.d.R. 1:5.000 (größer als 1:20.000)
Erfassungsmethode
Literaturauswertung, Geländebegehung/-kartierung
Historischer Zeitraum
Beginn 1844 bis 1891
Koordinate WGS84
51° 24′ 38,88″ N, 7° 06′ 3,22″ O / 51.4108°, 7.10089°
Koordinate UTM
32U 367926.08 5697220.25
Koordinate Gauss/Krüger
2576637.83 5697924.23

Empfohlene Zitierweise

Urheberrechtlicher Hinweis
Der hier präsentierte Inhalt ist urheberrechtlich geschützt. Die angezeigten Medien unterliegen möglicherweise zusätzlichen urheberrechtlichen Bedingungen, die an diesen ausgewiesen sind.
Empfohlene Zitierweise
„Verwaltungsgebäude Zeche Steingatt, ehemalig, in Burgaltendorf”. In: KuLaDig, Kultur.Landschaft.Digital. URL: https://www.kuladig.de/Objektansicht/A-KL-20090527-0005 (Abgerufen: 24. August 2017)
Seitenanfang