Siedlungsband Kirchhoven

Schlagwörter:
Fachsicht(en): Kulturlandschaftspflege, Landeskunde
Gemeinde(n): Heinsberg
Kreis(e): Heinsberg
Bundesland: Nordrhein-Westfalen
Bereits um 1806/07 stellt die Tranchotkarte am Rande der Börde eine Siedlungsreihe von mehreren Dörfern dar, die sehr nahe beieinander liegen beziehungsweise fast aneinander gewachsen sind. Es handelt sich hierbei um Lieck, Endebrück, Kirchhoven, Högden, Lümbach, Schuttorf, Forscheler Hof und Vinn. Diese Siedlungsstruktur war 1955 noch weitgehend vorhanden.

Die Wohnbebauungserweiterung setzte sowohl nördlich als auch südlich der Siedlungsreihung ein. Hierdurch sind die ursprünglichen Bezüge zur Börde im Süden und die ehemaligen Heideflächen im Norden, die zwischen 1845 und 1895 kultiviert und entwässert worden sind, durch die Neubebauung verschwunden. Das ursprüngliche Siedlungsgefüge der nah beieinander gelegenen Dörfer, Weiler und Kleinweiler hat sich durch das Zusammenwachsen erheblich verändert. Die historischen Ortskerne sind heute nur noch anhand der Bausubstanz sowie der Haus- und Hofformen zu erkennen. Bis zur Kommunalreform von 1969 bildeten diese Ortschaften die Gemeinde Kirchhoven, die seitdem als Stadtteil zu Stadt Heinsberg gehört.

Es handelt sich um einen eigenständigen Siedlungstyp mit Standortkontinuität und Persistenz seit dem 12. bis 16. Jahrhundert, der aber an den Ortsrändern sehr stark verändert ist. Die Struktur der historischen Ortskerne ist vorhanden und damit der Siedlungsbereich insgesamt von kulturhistorischer und kulturlandschaftlicher Bedeutung. Die Landschaftsnutzung ist geprägt durch Wohnen.

(Peter Burggraaff und Klaus-Dieter Kleefeld: Kartierung zur Datenerfassung im Kreis Heinsberg 2001 im Auftrag des LVR-Fachbereich Umwelt)

Siedlungsband Kirchhoven

Schlagwörter
Ort
52525 Heinsberg - Kirchhoven
Fachsicht(en)
Kulturlandschaftspflege, Landeskunde
Erfassungsmaßstab
i.d.R. 1:5.000 (größer als 1:20.000)
Erfassungsmethode
Auswertung historischer Karten, Literaturauswertung, Geländebegehung/-kartierung
Historischer Zeitraum
Beginn 1198 bis 1637
Koordinate WGS84
51° 04′ 26,78″ N, 6° 04′ 23,95″ O / 51.07411°, 6.07332°
Koordinate UTM
32U 294981.95 5662140.93
Koordinate Gauss/Krüger
2505182.52 5659892.95

Empfohlene Zitierweise

Urheberrechtlicher Hinweis
Der hier präsentierte Inhalt ist urheberrechtlich geschützt. Die angezeigten Medien unterliegen möglicherweise zusätzlichen urheberrechtlichen Bedingungen, die an diesen ausgewiesen sind.
Empfohlene Zitierweise
„Siedlungsband Kirchhoven”. In: KuLaDig, Kultur.Landschaft.Digital. URL: https://www.kuladig.de/Objektansicht/A-KKL-20081001-0004 (Abgerufen: 14. August 2018)
Wir verwenden Cookies, um die Nutzbarkeit unserer Seiten zu optimieren. Falls Sie mit der Speicherung von Cookies nicht einverstanden sind, finden Sie weitere Informationen auf unserer Internetseite.
Seitenanfang