Arbeiterwohnhäuser Wupperstraße 1-5 in Dahlerau

Schlagwörter:
Fachsicht(en): Denkmalpflege
Gemeinde(n): Radevormwald
Kreis(e): Oberbergischer Kreis
Bundesland: Nordrhein-Westfalen
Nördlich der Fabrikanlage Wülfing & Sohn befindet sich ein dreigeschossiges massives Arbeiterwohnhaus aus der zweiten Hälfte des 19. Jahrhunderts.

Baubeschreibung
Massives Arbeiterwohnhaus auf hohem Sockelgeschoss über langgestreckt rechteckigem Grundriss; Teil der geschlossenen Zeile Nr. 1-13; drei traufseitige Eingänge im Sockelgeschoss, neue Türblätter, den Eingängen sind jeweils fünf Fensterachsen zugeordnet; die Eingangs- und Mittelachse ist risalitartig vorgezogen, im Sockelgeschoss kleine stichbogige Fenster; Gliederung der glatten Fassade durch Geschoss- und Sohlbankgesims.

Das Objekt ist Teil der Gesamtanlage „Dahlerau“ an der Wupperschleife.

Das Objekt Arbeiterwohnhaus Wupperstraße 1-5 in Dahlerau ist ein eingetragenes Baudenkmal (Denkmalliste Radevormwald, laufende Nr. 16, 17, 18; Eintragungstext siehe PDF-Datei in der Mediengalerie).

(LVR-Amt für Denkmalpflege im Rheinland, 2008)

Arbeiterwohnhäuser Wupperstraße 1-5 in Dahlerau

Schlagwörter
Gesetzlich geschütztes Kulturdenkmal
Ortsfestes Denkmal gem. § 3 DSchG NW
Fachsicht(en)
Denkmalpflege
Erfassungsmaßstab
i.d.R. 1:5.000 (größer als 1:20.000)
Erfassungsmethode
Auswertung historischer Karten, Literaturauswertung, Geländebegehung/-kartierung, Archivauswertung
Historischer Zeitraum
Beginn 1850 bis 1900
Koordinate WGS84
51° 13′ 21,14″ N, 7° 19′ 2,52″ O / 51.22254°, 7.31737°
Koordinate UTM
32U 382499.66 5675917.72
Koordinate Gauss/Krüger
2592074.44 5677229.24

Empfohlene Zitierweise

Urheberrechtlicher Hinweis
Der hier präsentierte Inhalt ist urheberrechtlich geschützt. Die angezeigten Medien unterliegen möglicherweise zusätzlichen urheberrechtlichen Bedingungen, die an diesen ausgewiesen sind.
Empfohlene Zitierweise
„Arbeiterwohnhäuser Wupperstraße 1-5 in Dahlerau”. In: KuLaDig, Kultur.Landschaft.Digital. URL: https://www.kuladig.de/Objektansicht/A-EJS-20081016-0054 (Abgerufen: 12. Dezember 2017)
Seitenanfang