Wohnhaus Markt 12

Schlagwörter:
Fachsicht(en): Denkmalpflege
Gemeinde(n): Radevormwald
Kreis(e): Oberbergischer Kreis
Bundesland: Nordrhein-Westfalen
Bauherr: Ewald Meskendahl
Von den größeren zwei- und dreigeschossigen Häusern der nördlichen Marktseite ist es das am besten erhaltene. Es ist deshalb von prägender Wirkung für diese Marktseite.
Das dreigeschossige, einseitig angebaute Fachwerkhaus mit massivem, verputztem Sockel, wurde Anfang des 20. Jahrhunderts errichtet. Die vierachsige Marktfront ist vollständig verschiefert, ebenso das große Zwerchhaus über der Gebäudemitte. Der Eingang liegt in der linken äußeren Achse und ist um drei Stufen - die Sockelhöhe - über das Marktniveau erhöht.

Das Objekt Wohnhaus Markt 12 ist ein eingetragenes Baudenkmal (Denkmalliste Radevormwald, laufende Nr. 99; Eintragungstext siehe PDF-Datei in der Mediengalerie).

(LVR-Amt für Denkmalpflege im Rheinland, 2008)

Wohnhaus Markt 12

Schlagwörter
Gesetzlich geschütztes Kulturdenkmal
Ortsfestes Denkmal gem. § 3 DSchG NW
Fachsicht(en)
Denkmalpflege
Erfassungsmaßstab
i.d.R. 1:5.000 (größer als 1:20.000)
Erfassungsmethode
Auswertung historischer Karten, Geländebegehung/-kartierung, Archivauswertung
Historischer Zeitraum
Beginn 1900 bis 1925
Koordinate WGS84
51° 12′ 11,25″ N, 7° 21′ 24,82″ O / 51.20313°, 7.35689°
Koordinate UTM
32U 385211.42 5673696.58
Koordinate Gauss/Krüger
2594875.54 5675119.92

Empfohlene Zitierweise

Urheberrechtlicher Hinweis
Der hier präsentierte Inhalt ist urheberrechtlich geschützt. Die angezeigten Medien unterliegen möglicherweise zusätzlichen urheberrechtlichen Bedingungen, die an diesen ausgewiesen sind.
Empfohlene Zitierweise
„Wohnhaus Markt 12”. In: KuLaDig, Kultur.Landschaft.Digital. URL: https://www.kuladig.de/Objektansicht/A-EJS-20081016-0018 (Abgerufen: 19. Oktober 2017)
Seitenanfang