Schlagbaum südlich von Schlechtenbeck

Schlagwörter:
Fachsicht(en): Kulturlandschaftspflege, Archäologie
Gemeinde(n): Radevormwald
Kreis(e): Oberbergischer Kreis
Bundesland: Nordrhein-Westfalen
Bei Schlechtenbeck scheint ein Schlagbaum der Radevormwalder Landwehr gelegen zu haben. Der Ortsname Schlagbaum, südlich von Schlechtenbeck vermarkt, verweist auf einen Grenzübergang im Verlauf der ehemaligen Landwehr als Grenze zwischen Radevormwald und Breckerfeld, ausweislich der Kartenaufnahme von Tranchot / von Müffling.

Auf der Breckerfelder Seite der Landwehr lag eine Einzelsiedlung, die letztmals 1913 in der Topographischen Karte 1: 25.000 eingezeichnet wurde. Der früher von Westen auf die Ansiedlung Schlagbaum zuführende Weg verschwand um 1900 und damit auch der Durchlass durch die Landwehr, der mit einem Schlagbaum gesichert war.

(LVR-Amt für Bodendenkmalpflege im Rheinland / LVR-Fachbereich Umwelt, 2011)

Literatur

Helbeck, Gerd (2003)
Die Bergische Landwehr im Radevormwalder Gebiet: Wann ist sie entstanden? In: Romerike Berge, 53. Jahrgang, Heft 3, S. 2-11. o. O.

Schlagbaum südlich von Schlechtenbeck

Schlagwörter
Fachsicht(en)
Kulturlandschaftspflege, Archäologie
Erfassungsmaßstab
i.d.R. 1:5.000 (größer als 1:20.000)
Erfassungsmethode
Auswertung historischer Karten, Literaturauswertung, Geländebegehung/-kartierung
Historischer Zeitraum
Beginn 1825
Koordinate WGS84
51° 13′ 16,43″ N, 7° 25′ 48,85″ O / 51.22123°, 7.43024°
Koordinate UTM
32U 390377.89 5675597.93
Koordinate Gauss/Krüger
2599961.92 5677231.31

Empfohlene Zitierweise

Urheberrechtlicher Hinweis
Der hier präsentierte Inhalt ist urheberrechtlich geschützt. Die angezeigten Medien unterliegen möglicherweise zusätzlichen urheberrechtlichen Bedingungen, die an diesen ausgewiesen sind.
Empfohlene Zitierweise
„Schlagbaum südlich von Schlechtenbeck”. In: KuLaDig, Kultur.Landschaft.Digital. URL: https://www.kuladig.de/Objektansicht/A-BL-20080225-0028 (Abgerufen: 15. Dezember 2017)
Seitenanfang