Wohnhausbebauung in Keilbeck

Schlagwörter:
Fachsicht(en): Kulturlandschaftspflege
Gemeinde(n): Radevormwald
Kreis(e): Oberbergischer Kreis
Bundesland: Nordrhein-Westfalen
Westlich des Sportzentrums erstreckt sich eine Wohnhausbebauung der 1980er Jahre mit späteren Ergänzungen aus den 1990er Jahren, vor allem durch die Wohnblocks in der Färberstraße.

Es dominieren einstöckige Einfamilienhäuser mit flachen Satteldächern, daneben gibt es aber auch unterschiedliche Formen von Einfamilien-, Doppel- und kleinen Mehrfamilienhäusern.
Die Bebauung deckt Teile des heute nicht mehr sichtbaren historischen Ortskernes von 1828 ab.

Wohnhausbebauung in Keilbeck

Schlagwörter
Fachsicht(en)
Kulturlandschaftspflege
Erfassungsmaßstab
i.d.R. 1:5.000 (größer als 1:20.000)
Erfassungsmethode
Auswertung historischer Karten, Literaturauswertung
Historischer Zeitraum
Beginn 1978 bis 1997
Koordinate WGS84
51° 12′ 57,26″ N, 7° 18′ 53,98″ O / 51.2159°, 7.31499°
Koordinate UTM
32U 382316.98 5675183.79
Koordinate Gauss/Krüger
2591921.82 5676488.22

Empfohlene Zitierweise

Urheberrechtlicher Hinweis
Der hier präsentierte Inhalt ist urheberrechtlich geschützt. Die angezeigten Medien unterliegen möglicherweise zusätzlichen urheberrechtlichen Bedingungen, die an diesen ausgewiesen sind.
Empfohlene Zitierweise
„Wohnhausbebauung in Keilbeck”. In: KuLaDig, Kultur.Landschaft.Digital. URL: https://www.kuladig.de/Objektansicht/A-BL-20080220-0196 (Abgerufen: 12. Dezember 2017)
Seitenanfang