Espert

Schlagwörter:
Fachsicht(en): Kulturlandschaftspflege
Gemeinde(n): Radevormwald
Kreis(e): Oberbergischer Kreis
Bundesland: Nordrhein-Westfalen
Espert wurde nach Pampus bereits 1563 als „Espede“ erwähnt. Die heutige Siedlung ist nach alten Karten erst im 19. Jahrhundert entstanden. In den Landesaufnahmen des 19. Jahrhundert erscheint Espert erstmals 1894 auf der Preußischen Neuaufnahme.
Auf der Bürgermeistereikarte von 1828 ist ein unbenanntes Gebäude vermutlich als Nachtrag zu sehen. Daher ist von einer Entstehung zwischen 1840 und 1870 auszugehen.

Es handelte sich um einen Einzelhof. Heute besteht Espert aus zwei Wohnhäusern und landwirtschaftlichen Nebengebäuden. Der Nachtrag in der Bürgermeistereikarte liegt im Bereich des südlichen Wohnhauses, nach den Landesaufnahmen liegt der Ursprung jedoch im Bereich des nördlichen Wohnhauses. Auf dessen gegenüberliegender Straßenseite stehen zwei Kopfbäume, darunter eine Linde. Der Weg verlief von Geilensiepen kommend bis in das frühe 20. Jahrhundert nördlich von Espert und wurde zwischen 1913 und 1927 in einen Bogen südlich von Espert umgelegt. In den 1960er Jahren wurde der Teich angelegt, an dem einige Obstbäume stehen.

(LVR-Fachbereich Umwelt, 2008)

Literatur

Pampus, Klaus / Oberbergische Abteilung 1924 e.V. des Bergischen Geschichtsvereins (Hrsg.) (1998)
Urkundliche Erstnennungen oberbergischer Orte. (Beiträge zur Oberbergischen Geschichte, Sonderband.) Gummersbach.

Espert

Schlagwörter
Fachsicht(en)
Kulturlandschaftspflege
Erfassungsmaßstab
i.d.R. 1:5.000 (größer als 1:20.000)
Erfassungsmethode
Auswertung historischer Karten, Geländebegehung/-kartierung
Historischer Zeitraum
Beginn 1840 bis 1870
Koordinate WGS84
51° 11′ 40,36″ N, 7° 20′ 35,83″ O / 51.19455°, 7.34329°
Koordinate UTM
32U 384239.25 5672763.82
Koordinate Gauss/Krüger
2593941.92 5674147.94

Empfohlene Zitierweise

Urheberrechtlicher Hinweis
Der hier präsentierte Inhalt ist urheberrechtlich geschützt. Die angezeigten Medien unterliegen möglicherweise zusätzlichen urheberrechtlichen Bedingungen, die an diesen ausgewiesen sind.
Empfohlene Zitierweise
„Espert”. In: KuLaDig, Kultur.Landschaft.Digital. URL: https://www.kuladig.de/Objektansicht/A-BL-20080220-0159 (Abgerufen: 24. September 2017)
Seitenanfang