Göpel in Kirschsiepen

Schlagwörter:
Fachsicht(en): Kulturlandschaftspflege
Gemeinde(n): Hückeswagen
Kreis(e): Oberbergischer Kreis
Bundesland: Nordrhein-Westfalen
  • Wartungsarbeiten

    Wartungsarbeiten

    Medientyp:
    Bild
    Anklicken öffnet eine größere Vorschau in Galerieansicht
1916 angelegter Pferdegöpel zum Betrieb einer Heckselmaschine im Obergeschoss des Stalles. Die Maschine, die ab 1928 elektronisch betrieben wurde, steht noch an ursprünglicher Stelle. Von dem Pferdegöpel ist noch die ebene, runde Fläche hinter dem alten Hof zu sehen, auf der das Pferd entlang lief, um den Göpel anzutreiben.

Ein weiterer ehemaliger Pferdegöpel wurde an einer alten Scheune in Kirschsiepen angelegt. Der Göpelplatz ist noch vorhanden, lässt sich aber ohne Ortskenntniss nicht als solcher erkennen. Er ist vermutlich genau so alt wie der Göpel hinter dem alten Hof.

(LVR-Fachbereich Umwelt, 2007)

Göpel in Kirschsiepen

Schlagwörter
Fachsicht(en)
Kulturlandschaftspflege
Erfassungsmaßstab
i.d.R. 1:5.000 (größer als 1:20.000)
Erfassungsmethode
Geländebegehung/-kartierung
Historischer Zeitraum
Beginn 1916, Ende 1928
Koordinate WGS84
51° 11′ 20,71″ N, 7° 21′ 20,21″ O / 51.18909°, 7.35561°
Koordinate UTM
32U 385087.09 5672137.41
Koordinate Gauss/Krüger
2594814.92 5673556.44

Empfohlene Zitierweise

Urheberrechtlicher Hinweis
Der hier präsentierte Inhalt ist urheberrechtlich geschützt. Die angezeigten Medien unterliegen möglicherweise zusätzlichen urheberrechtlichen Bedingungen, die an diesen ausgewiesen sind.
Empfohlene Zitierweise
„Göpel in Kirschsiepen”. In: KuLaDig, Kultur.Landschaft.Digital. URL: https://www.kuladig.de/Objektansicht/A-BL-20070928-0009 (Abgerufen: 23. Mai 2018)
Seitenanfang