Siedlung Marke

Schlagwörter:
Fachsicht(en): Kulturlandschaftspflege
Gemeinde(n): Hückeswagen
Kreis(e): Oberbergischer Kreis
Bundesland: Nordrhein-Westfalen
Marke ist eine Siedlung an der B 483 gelegen. Die Straße geht auf eine um 1840 errichtete Chausse zurück, die in diesem Teil keiner älteren Wegetrasse folgt. Nach dem Straßenbau setzte - vermehrt ab 1870 - die Besiedlung mit vereinzelt gelegenen Kleinsiedlerstellen und Höfen ein.
Auf der südlichen Straßenseite existierte nach mündlicher Auskunft eine Ziegelei, die heute komplett überbaut ist. Die frühen Bauten sind zum Teil erhalten und liegen direkt an der Straße. Im 20. Jahrhundert hat sich die Besiedlung ausgedehnt und ist teilweise zusammengewachsen.

Marke gehörte nach der Hebeliste von 1881 zur Herdingsfelder Honschaft.

(LVR-Fachbereich Umwelt, 2008)

Literatur

Roß, Fredi K. (2004)
Die Honschaften in Hückeswagen. In: Leiw Heukeshoven 43, S. 27-37. o. O.

Siedlung Marke

Schlagwörter
Fachsicht(en)
Kulturlandschaftspflege
Erfassungsmaßstab
i.d.R. 1:5.000 (größer als 1:20.000)
Erfassungsmethode
Auswertung historischer Schriften, Geländebegehung/-kartierung, Literaturauswertung, mündliche Hinweise Ortsansässiger, Ortskundiger
Historischer Zeitraum
Beginn 1840 bis 1894
Koordinate WGS84
51° 11′ 17,63″ N, 7° 22′ 9,66″ O / 51.18823°, 7.36935°
Koordinate UTM
32U 386044.75 5672020.95
Koordinate Gauss/Krüger
2595776.86 5673479.13

Empfohlene Zitierweise

Urheberrechtlicher Hinweis
Der hier präsentierte Inhalt ist urheberrechtlich geschützt. Die angezeigten Medien unterliegen möglicherweise zusätzlichen urheberrechtlichen Bedingungen, die an diesen ausgewiesen sind.
Empfohlene Zitierweise
„Siedlung Marke”. In: KuLaDig, Kultur.Landschaft.Digital. URL: https://www.kuladig.de/Objektansicht/T-NF-20080128-0060 (Abgerufen: 15. Dezember 2017)
Seitenanfang