Geringhauser Mühle

Schlagwörter:
Fachsicht(en): Kulturlandschaftspflege
Gemeinde(n): Nümbrecht
Kreis(e): Oberbergischer Kreis
Bundesland: Nordrhein-Westfalen
  • Geringhauser Mühle

    Geringhauser Mühle

    Copyright-Hinweis:
    © Stefan Arendt, LVR-Abteilung Landschaftliche Kulturpflege
    Fotograf/Urheber:
    Arendt, Stefan
    Medientyp:
    Bild
    Anklicken öffnet eine größere Vorschau in Galerieansicht
  • Geringhauser Mühle 1922

    Geringhauser Mühle 1922

    Copyright-Hinweis:
    LVR-Abteilung Landschaftliche Kulturpflege
    Fotograf/Urheber:
    unbekannt
    Medientyp:
    Bild
    Anklicken öffnet eine größere Vorschau in Galerieansicht
  • Geringhauser Mühle 1952

    Geringhauser Mühle 1952

    Copyright-Hinweis:
    LVR-Abteilung Landschaftliche Kulturpflege
    Fotograf/Urheber:
    unbekannt
    Medientyp:
    Bild
    Anklicken öffnet eine größere Vorschau in Galerieansicht
Die Geschichte der Geringhauser Mühle geht auf das 13. Jahrhundert zurück. Die Mühle gehörte lange Jahre zum Adelsgeschlecht Sayn-Wittgenstein. Genutzt wurde die Mühle überwiegend als Getreidemühle. Zeitweise bestand hier auch eine Bäckerei.

Nach dem Zweiten Weltkrieg wurde sie in eine Sägemühle umgewandelt und noch einige Jahre betrieben. In den 1960er Jahren wurde der Betrieb eingestellt und das Gelände in einen Reiterhof umgewandelt. Die Mühlanlagen sind zum Teil noch im Gebäude erhalten. Allerdings ist das Mühlrad heute vollständig eingehaust und zugemauert. Das Wehr am Harscheider Bach wurde in den 1960er Jahren geschleift. Heute findet man hier mit dem Gestüt und Trainingsstall Leckebusch einen bekannten Standort für das Westernreiten.

(LVR-Fachbereich Umwelt, 2011)

Literatur

Landschaftsverband Rheinland (Hrsg.) (2011)
Mühlenregion Rheinland (DVD-ROM, DVD-Video und Beilage). Köln.

Geringhauser Mühle

Schlagwörter
Fachsicht(en)
Kulturlandschaftspflege
Erfassungsmaßstab
i.d.R. 1:5.000 (größer als 1:20.000)
Erfassungsmethode
Literaturauswertung, Geländebegehung/-kartierung
Historischer Zeitraum
Beginn 1200 bis 1300
Koordinate WGS84
50° 52′ 43,98″ N, 7° 32′ 31,85″ O / 50.87888°, 7.54218°
Koordinate UTM
32U 397441.54 5637368.61
Koordinate Gauss/Krüger
3397475.29 5639183.52

Empfohlene Zitierweise

Urheberrechtlicher Hinweis
Der hier präsentierte Inhalt ist urheberrechtlich geschützt. Die angezeigten Medien unterliegen möglicherweise zusätzlichen urheberrechtlichen Bedingungen, die an diesen ausgewiesen sind.
Empfohlene Zitierweise
„Geringhauser Mühle”. In: KuLaDig, Kultur.Landschaft.Digital. URL: https://www.kuladig.de/Objektansicht/O-9787-20110412-4 (Abgerufen: 12. Dezember 2017)
Seitenanfang