Fischermühle am Naafbach

Schlagwörter:
Fachsicht(en): Kulturlandschaftspflege
Gemeinde(n): Much, Overath
Kreis(e): Rheinisch-Bergischer Kreis, Rhein-Sieg-Kreis
Bundesland: Nordrhein-Westfalen
  • Fischermühle

    Fischermühle

    Copyright-Hinweis:
    Hollinder, Stefan
    Fotograf/Urheber:
    Hollinder, Stefan
    Medientyp:
    Bild
    Anklicken öffnet eine größere Vorschau in Galerieansicht
  • Blick auf die Fischermühle am Naafbach (2011).

    Blick auf die Fischermühle am Naafbach (2011).

    Copyright-Hinweis:
    Arendt, Stefan
    Medientyp:
    Bild
    Anklicken öffnet eine größere Vorschau in Galerieansicht
  • Blick auf die Fischermühle am Naafbach von der Straßenseite aus (2003). Im Vordergrund steht ein Wegekreuz.

    Blick auf die Fischermühle am Naafbach von der Straßenseite aus (2003). Im Vordergrund steht ein Wegekreuz.

    Copyright-Hinweis:
    Hollinder, Stefan
    Medientyp:
    Bild
    Anklicken öffnet eine größere Vorschau in Galerieansicht
Die Fischermühle, ein Fachwerkbau auf Bruchsteinfundament, wurde nach ihrem Erbauer Peter Fischer benannt, der sie 1783 an der Naaf errichtete. Damit ist sie zu diesem Zeitpunkt eine der ersten fünf Mühlen im Kirchspiel Overath gewesen. Zahlreiche andere Standorte folgten erst im 19. Jahrhundert.

Das oberschlächtige Wasserrad trieb einen Mahlgang in der Fischermühle an. Gemahlen wurde hier Getreide. Allerdings zählte zur Gesamtanlage auch eine Knochenmühle: Das Wasser des Untergrabens der Getreidemühle wurde zum Antrieb der unterhalb liegenden Knochenmühle genutzt. Dieser Betrieb wurde 1920 eingestellt. Zur Fischermühle gehörten ursprünglich auch ein landwirtschaftlicher Betrieb, ein Fuhrbetrieb und ein Kolonialwarenladen.

Seit 1894 ist die Fischermühle nun bereits im Familienbesitz und seit 1928 gibt es hier den Restaurant- und Hotelbetrieb der Familie Hollinder. Heute erinnern nur noch Relikte an die technische Ausstattung der Mühle, im Biergarten des Restaurants stehen Mahlsteine und Zahnräder.
Die Fischermühle liegt heute genau auf der Kreisgrenze zwischen dem Rhein-Sieg-Kreis und dem Rheinisch-Bergischem Kreis, die hier dem Naafbach folgt. Kommunal gehört sie zur Stadt Overath im Rheinisch-Bergischen Kreis.

(LVR-Fachbereich Umwelt, 2011 / freundliche Hinweise von Herrn Markus Mengelberg, 2017)

Internet
www.fischermuehle.de: Hotel-Restaurant Fischermühle (abgerufen 07.03.2017)
www.fischermuehle.de/ueber-uns: Geschichte der Fischermühle (abgerufen 07.03.2017)

Literatur

Landschaftsverband Rheinland (Hrsg.) (2011)
Mühlenregion Rheinland (DVD-ROM, DVD-Video und Beilage). Köln.

Fischermühle am Naafbach

Schlagwörter
Straße / Hausnummer
Fischermühle 1
Ort
51491 Overath
Fachsicht(en)
Kulturlandschaftspflege
Erfassungsmaßstab
i.d.R. 1:5.000 (größer als 1:20.000)
Erfassungsmethode
Literaturauswertung, Geländebegehung/-kartierung
Historischer Zeitraum
Beginn 1783
Koordinate WGS84
50° 54′ 55,45″ N, 7° 21′ 4,72″ O / 50.9154°, 7.35131°
Koordinate UTM
32U 384105.11 5641711.82
Koordinate Gauss/Krüger
2595072.81 5643105.69

Empfohlene Zitierweise

Urheberrechtlicher Hinweis
Der hier präsentierte Inhalt ist urheberrechtlich geschützt. Die angezeigten Medien unterliegen möglicherweise zusätzlichen urheberrechtlichen Bedingungen, die an diesen ausgewiesen sind.
Empfohlene Zitierweise
„Fischermühle am Naafbach”. In: KuLaDig, Kultur.Landschaft.Digital. URL: https://www.kuladig.de/Objektansicht/O-9163-20110401-3 (Abgerufen: 13. Dezember 2017)
Seitenanfang