Hofanlage „Auf dem Stieg“

Schlagwörter:
Fachsicht(en): Denkmalpflege
Gemeinde(n): Heinsberg
Kreis(e): Heinsberg
Bundesland: Nordrhein-Westfalen
Kurzbeschreibung des LVR-Amts für Denkmalpflege
An der Terrassenkante oberhalb der Wurmaue vierflügelige Fachwerkhofanlage von 1782, im 19. Jahrhundert mit einer Backsteinfront auf der Straßenseite versehen. Die Lage oben am Rand der Lößplatte macht die aufsteigende Besiedlungstätigkeit der Dörfer seit dem 18. Jahrhundert deutlich an der schließlich in preußischer Zeit entstandenen Straße zwischen Heinsberg und Dremmen.

(LVR-Amt für Denkmalpflege im Rheinland, 2009)

Hofanlage „Auf dem Stieg“

Schlagwörter
Straße / Hausnummer
Auf dem Stieg 14
Ort
52525 Heinsberg
Gesetzlich geschütztes Kulturdenkmal
Ortsfestes Denkmal gem. § 3 DSchG NW
Fachsicht(en)
Denkmalpflege
Erfassungsmaßstab
i.d.R. 1:5.000 (größer als 1:20.000)
Erfassungsmethode
keine Angabe, Auswertung historischer Schriften, Auswertung historischer Karten, Literaturauswertung, Geländebegehung/-kartierung
Historischer Zeitraum
Beginn 1782
Koordinate WGS84
51° 02′ 54,27″ N, 6° 07′ 32,04″ O / 51.04841°, 6.12557°
Koordinate UTM
32U 298529.79 5659139.61
Koordinate Gauss/Krüger
2508849.24 5657038.98

Empfohlene Zitierweise

Urheberrechtlicher Hinweis
Der hier präsentierte Inhalt ist urheberrechtlich geschützt. Die angezeigten Medien unterliegen möglicherweise zusätzlichen urheberrechtlichen Bedingungen, die an diesen ausgewiesen sind.
Empfohlene Zitierweise
„Hofanlage „Auf dem Stieg“”. In: KuLaDig, Kultur.Landschaft.Digital. URL: https://www.kuladig.de/Objektansicht/O-9146-20110329-5 (Abgerufen: 11. Dezember 2017)
Seitenanfang