KZ-Außenlager Mörfelden-Walldorf

Schlagwörter:
Fachsicht(en): Kulturlandschaftspflege, Archäologie
Gemeinde(n): Frankfurt am Main
Kreis(e): Frankfurt am Main
Bundesland: Hessen
  • Der freigelegte Keller der Küchenbaracke des KZ-Außenlagers Walldorf (2013)

    Der freigelegte Keller der Küchenbaracke des KZ-Außenlagers Walldorf (2013)

    Copyright-Hinweis:
    Sulk, Simon / Landesamt für Denkmalpflege Hessen
    Fotograf/Urheber:
    Sulk, Simon
    Medientyp:
    Bild
    Anklicken öffnet eine größere Vorschau in Galerieansicht
  • Eingang zum Historischen Lehrpfad und Gedenkstein KZ-Außenlager Walldorf (2013)

    Eingang zum Historischen Lehrpfad und Gedenkstein KZ-Außenlager Walldorf (2013)

    Copyright-Hinweis:
    Seitz-Gray, Ursula / Museum Mörfelden
    Fotograf/Urheber:
    Seitz-Gray, Ursula
    Medientyp:
    Bild
    Anklicken öffnet eine größere Vorschau in Galerieansicht
Die rund 1700 in Walldorf festgehaltenen jüdischen Mädchen und Frauen im Alter von 13 bis 28 Jahren aus Ungarn mussten Zwangsarbeit am Flughafen Frankfurt am Main verrichten. Etwa 50 Frauen starben während der viermonatigen Lagerzeit; von den übrigen Frauen überlebten nur 300 die weitere Deportation und das Unrechtsregime des „Dritten Reiches“.

Gegen das Vergessen
Nach Kriegsende vergessen und verdrängt, wurde die Lagerbebauung größtenteils gesprengt und das Gebiet anschließend wieder aufgeforstet. Erst 1972 begannen sich drei Jugendliche, für die Örtlichkeit und ihre Vergangenheit zu interessieren. Acht Jahre später wurde daraufhin ein Gedenkstein öffentlich eingeweiht. Seit 1996 findet eine intensive Aufarbeitung der Geschichte des Außenlagers statt. Im Jahr 2000 wurde im Beisein von Überlebenden ein Gedenkpfad durch den Wald eröffnet. Informationstafeln illustrieren die Geschichte des Lagers und der inhaftierten Frauen am Beispiel von Einzelschicksalen. Seit 2005 ist im Rahmen eines „Work and Study Camps“, organisiert von der im Jahr davor gegründeten Margith-Horváth-Stiftung, von Schülern und Studenten der Keller unter der ehemaligen Küchenbaracke freigelegt worden. Dieser Keller hat eine besondere Bedeutung, denn hier wurden nach Berichten von Überlebenden auch Häftlinge zu Tode geprügelt.
Die Margith-Horváth-Stiftung, benannt nach einer Überlebenden des Außenlagers, wurde für ihr Engagement im November 2013 mit dem Ehrenamtspreis der Hessischen Denkmalpflege ausgezeichnet.

Historischer Lehrpfad
Der Historische Lehrpfad ist ein öffentlich zugänglicher Rundweg um das Waldgelände des ehemaligen KZ-Außenlagers. Wetterfeste Informationstafeln erzählen die Geschichte der 1700 Jüdinnen, erklären Hintergründe und geben Hinweise vor Ort, so zum Beispiel auf die Lage des Kellers der ehemaligen Küchenbaracke, deren Spuren zu sehen sind.
Der Historische Lehrpfad beginnt an der Ecke Farmstraße/Nordendstraße in Mörfelden-Walldorf. Das Museum der Stadt Mörfelden-Walldorf bietet Führungen an (Terminvereinbarung unter Telefon 06105/320-141, Frau Cornelia Rühlig).

(Bernd Steinbring, hessenARCHÄOLOGIE am Landesamt für Denkmalpflege Hessen, 2013)

Film
„Die Rollbahn“. Film von Malte Rauch und Eva Voosen (deutsch, englisch, ungarisch) (2003)

Internet
kz-walldorf.de: Konzentrationslager Walldorf (abgerufen am 21.11.2013)
margith-horváth.de: Margith-Horváth-Stiftung (abgerufen am 21.11.2013)

Literatur

Rühlig, Cornelia / Magistrat der Stadt Mörfelden-Walldorf (Hrsg.) (2000)
"Das Geheimnis der Erlösung heißt Erinnerung". Mörfelden-Walldorf.

KZ-Außenlager Mörfelden-Walldorf

Schlagwörter
Gesetzlich geschütztes Kulturdenkmal
Kulturdenkmal gem. § 9 DSchG Hessen
Fachsicht(en)
Kulturlandschaftspflege, Archäologie
Erfassungsmaßstab
i.d.R. 1:5.000 (größer als 1:20.000)
Erfassungsmethode
Archäologische Grabung, Auswertung historischer Fotos, Literaturauswertung, Geländebegehung/-kartierung, Archäologische Prospektion, Archivauswertung, mündliche Hinweise Ortsansässiger, Ortskundiger
Historischer Zeitraum
Beginn 1944 bis 1944, Ende 1944 bis 1944
Koordinate WGS84
50° 01′ 9,98″ N, 8° 35′ 17,88″ O / 50.01944°, 8.5883°
Koordinate UTM
32U 470506.53 5540873.31
Koordinate Gauss/Krüger
3470569.73 5542650.52

Empfohlene Zitierweise

Urheberrechtlicher Hinweis
Der hier präsentierte Inhalt ist urheberrechtlich geschützt. Die angezeigten Medien unterliegen möglicherweise zusätzlichen urheberrechtlichen Bedingungen, die an diesen ausgewiesen sind.
Empfohlene Zitierweise
„KZ-Außenlager Mörfelden-Walldorf”. In: KuLaDig, Kultur.Landschaft.Digital. URL: https://www.kuladig.de/Objektansicht/O-78580-20131104-2 (Abgerufen: 16. August 2018)
Wir verwenden Cookies, um die Nutzbarkeit unserer Seiten zu optimieren. Falls Sie mit der Speicherung von Cookies nicht einverstanden sind, finden Sie weitere Informationen auf unserer Internetseite.
Seitenanfang