Kopfeichen an der Xantener Straße

Schlagwörter:
Fachsicht(en): Kulturlandschaftspflege
Gemeinde(n): Alpen
Kreis(e): Wesel
Bundesland: Nordrhein-Westfalen
  • Durchgewachsene, baumhöhlenreiche Kopfeiche auf einer Viehweide an der Xantener Straße in Alpen (2012)

    Durchgewachsene, baumhöhlenreiche Kopfeiche auf einer Viehweide an der Xantener Straße in Alpen (2012)

    Copyright-Hinweis:
    Sorg, Martin
    Fotograf/Urheber:
    Sorg, Martin
    Medientyp:
    Bild
    Anklicken öffnet eine größere Vorschau in Galerieansicht
  • Bruchstelle einer auseinander brechenden Kopfeiche an der Xantener Straße in Alpen (2012)

    Bruchstelle einer auseinander brechenden Kopfeiche an der Xantener Straße in Alpen (2012)

    Copyright-Hinweis:
    Sorg, Martin
    Fotograf/Urheber:
    Sorg, Martin
    Medientyp:
    Bild
    Anklicken öffnet eine größere Vorschau in Galerieansicht
  • Auseinander brechende Kopfeiche an der Xantener Straße in Alpen (2012)

    Auseinander brechende Kopfeiche an der Xantener Straße in Alpen (2012)

    Copyright-Hinweis:
    Sorg, Martin
    Fotograf/Urheber:
    Sorg, Martin
    Medientyp:
    Bild
    Anklicken öffnet eine größere Vorschau in Galerieansicht
  • Auseinander brechende Kopfeiche an der Xantener Straße in Alpen (2012)

    Auseinander brechende Kopfeiche an der Xantener Straße in Alpen (2012)

    Copyright-Hinweis:
    Sorg, Martin
    Fotograf/Urheber:
    Sorg, Martin
    Medientyp:
    Bild
    Anklicken öffnet eine größere Vorschau in Galerieansicht
  • Durchgewachsene, baumhöhlenreiche Kopfeiche auf einer Viehweide an der Xantener Straße in Alpen (2012)

    Durchgewachsene, baumhöhlenreiche Kopfeiche auf einer Viehweide an der Xantener Straße in Alpen (2012)

    Copyright-Hinweis:
    Sorg, Martin
    Fotograf/Urheber:
    Sorg, Martin
    Medientyp:
    Bild
    Anklicken öffnet eine größere Vorschau in Galerieansicht
Auf einer Viehweide an der Xantener Straße befindet sich ein Bestand von mehr als zehn noch vitalen, baumhöhlenreichen Kopfeichen. Die Baumveteranen sind sowohl aus historischer, wie aus ökologischer Sicht sehr hochwertig.
Da seit vielen Jahrzehnten keine Pflege bzw. Nutzung in Form einer Schneitelung stattgefunden hat, sind manche der Altbäume inzwischen dabei auseinander zu brechen. An einer der Kopfeichen kann dieser Vorgang aktuell beobachtet werden. Hier ist in Kürze mit einem vollständigen Auseinanderbrechen des Hauptstammes zu rechnen.
Die Gruppe von Kopfeichen bedarf offensichtlich eines angemessenen Schutzes sowie einer an die Wuchsform angepassten Pflege.

(Martin Sorg, Landesgemeinschaft Naturschutz und Umwelt Nordrhein-Westfalen e.V. (LNU), 2013)

Kopfeichen an der Xantener Straße

Schlagwörter
Fachsicht(en)
Kulturlandschaftspflege
Erfassungsmaßstab
i.d.R. 1:5.000 (größer als 1:20.000)
Erfassungsmethode
Auswertung historischer Karten, Geländebegehung/-kartierung
Historischer Zeitraum
Beginn 1800
Koordinate WGS84
51° 36′ 53,01″ N, 6° 30′ 17,55″ O / 51.61472°, 6.50487°
Koordinate UTM
32U 327254.16 5721137.39
Koordinate Gauss/Krüger
2535013.67 5720157.39

Empfohlene Zitierweise

Urheberrechtlicher Hinweis
Der hier präsentierte Inhalt ist urheberrechtlich geschützt. Die angezeigten Medien unterliegen möglicherweise zusätzlichen urheberrechtlichen Bedingungen, die an diesen ausgewiesen sind.
Empfohlene Zitierweise
„Kopfeichen an der Xantener Straße”. In: KuLaDig, Kultur.Landschaft.Digital. URL: https://www.kuladig.de/Objektansicht/O-63012-20130326-2 (Abgerufen: 21. Mai 2018)
Seitenanfang