Alter jüdischer Friedhof am Graf-Johann-Wall

Schlagwörter:
Fachsicht(en): Kulturlandschaftspflege, Landeskunde
Gemeinde(n): Uedem
Kreis(e): Kleve (Nordrhein-Westfalen)
Bundesland: Nordrhein-Westfalen
Jüdische Friedhöfe in Uedem: Zwei jüdische Friedhöfe sind in Uedem bekannt. Ein 1825 aufgegebener älterer und ein erhaltener jüngerer Begräbnisplatz, der jüdische Friedhof in der Marienstraße (vgl. dortigen Eintrag).

Der ältere Jüdische Friedhof in Uedem lag zwischen dem Graf-Johann-Wall und der Lohstraße. Er wurde von etwa 1700 bis 1825 belegt. Weder der Begräbnisplatz noch Grabsteine sind erhalten und hier deshalb nur symbolisch mit einer Geometrie außerhalb der damaligen Stadtmauer lokalisiert.

„Der alte jüdische (sic! Verf.) Friedhof am heutigen Graf-Johann-Wall legte man möglicherweise um 1700 an. Beerdigungen fanden bis zur vollständigen Belegung des Grundstücks im Jahr 1825 statt. Dann wurde der jetzige Begräbnisplatz an der Marienstraße angelegt (…)“ (Historischer Rundweg Uedem, 2011)

„In der NS-Zeit wurden die Grabsteine abgeräumt, die Parzelle eingeebnet, verkauft und schließlich überbaut.“ (uni-heidelberg.de)

(LVR-Redaktion KuLaDig, 2011)

Internet
www.uni-heidelberg.de, Projekt: Jüdische Friedhöfe in Deutschland (abgerufen 04.07.2011)

Literatur

Gemeinde Uedem (Hrsg.) (2011)
Historischer Rundweg Uedem (Faltblatt, Text: Büro für Burgenforschung Dr. Joachim Zeune und Andreas Koop). München.
Pracht-Jörns, Elfi (2000)
Jüdisches Kulturerbe in Nordrhein-Westfalen, Teil II: Regierungsbezirk Düsseldorf. (Beiträge zu den Bau- und Kunstdenkmälern im Rheinland 34.2.) S. 364-365, Köln.
Reuter, Ursula (2007)
Jüdische Gemeinden vom frühen 19. bis zum Beginn des 21. Jahrhunderts. (Geschichtlicher Atlas der Rheinlande, VIII.8.) Bonn.
Wensky, Margret (2003)
Uedem. (Rheinischer Städteatlas, Lieferung XV, Nr. 84.) S. 12, Köln.

Alter jüdischer Friedhof am Graf-Johann-Wall

Schlagwörter
Straße / Hausnummer
Graf-Johann-Wall
Ort
Uedem
Fachsicht(en)
Kulturlandschaftspflege, Landeskunde
Erfassungsmaßstab
i.d.R. 1:5.000 (größer als 1:20.000)
Erfassungsmethode
Literaturauswertung
Historischer Zeitraum
Beginn 1700, Ende 1825 bis 1945
Koordinate WGS84
51° 40′ 2,22″ N, 6° 16′ 28,42″ O / 51.66728°, 6.27456°
Koordinate UTM
32U 311529.48 5727550.88
Koordinate Gauss/Krüger
2519038.87 5725919.66

Empfohlene Zitierweise

Urheberrechtlicher Hinweis
Der hier präsentierte Inhalt ist urheberrechtlich geschützt. Die angezeigten Medien unterliegen möglicherweise zusätzlichen urheberrechtlichen Bedingungen, die an diesen ausgewiesen sind.
Empfohlene Zitierweise
„Alter jüdischer Friedhof am Graf-Johann-Wall”. In: KuLaDig, Kultur.Landschaft.Digital. URL: https://www.kuladig.de/Objektansicht/O-12956-20110704-23 (Abgerufen: 12. Dezember 2017)
Seitenanfang