Ehemaliges Wilhelmiten-Kloster

Schlagwörter:
Fachsicht(en): Kulturlandschaftspflege, Landeskunde
Gemeinde(n): Limburg a.d. Lahn
Kreis(e): Limburg-Weilburg
Bundesland: Hessen
  • Ostansicht des ehemaligen Wilhelmiten-Klosters in Limburg (2017)

    Ostansicht des ehemaligen Wilhelmiten-Klosters in Limburg (2017)

    Copyright-Hinweis:
    Schultheiß, Jörn / Landesamt für Denkmalpflege Hessen
    Fotograf/Urheber:
    Jörn Schultheiß
    Medientyp:
    Bild
    Anklicken öffnet eine größere Vorschau in Galerieansicht
  • Ostansicht des ehemaligen Wilhelmiten-Klosters in Limburg (2017)

    Ostansicht des ehemaligen Wilhelmiten-Klosters in Limburg (2017)

    Copyright-Hinweis:
    Schultheiß, Jörn / Landesamt für Denkmalpflege Hessen
    Fotograf/Urheber:
    Jörn Schultheiß
    Medientyp:
    Bild
    Anklicken öffnet eine größere Vorschau in Galerieansicht
  • Grenzstein im Hof des ehemaligen Wilhelmiten-Klosters in Limburg (2017)

    Grenzstein im Hof des ehemaligen Wilhelmiten-Klosters in Limburg (2017)

    Copyright-Hinweis:
    Schultheiß, Jörn / Landesamt für Denkmalpflege Hessen
    Fotograf/Urheber:
    Jörn Schultheiß
    Medientyp:
    Bild
    Anklicken öffnet eine größere Vorschau in Galerieansicht
  • Brunnen im Hof des ehemaligen Wilhelmiten-Klosters in Limburg (2017)

    Brunnen im Hof des ehemaligen Wilhelmiten-Klosters in Limburg (2017)

    Copyright-Hinweis:
    Schultheiß, Jörn / Landesamt für Denkmalpflege Hessen
    Fotograf/Urheber:
    Jörn Schultheiß
    Medientyp:
    Bild
    Anklicken öffnet eine größere Vorschau in Galerieansicht
  • Kreuz im Hof des ehemaligen Wilhelmiten-Klosters in Limburg (2017)

    Kreuz im Hof des ehemaligen Wilhelmiten-Klosters in Limburg (2017)

    Copyright-Hinweis:
    Schultheiß, Jörn / Landesamt für Denkmalpflege Hessen
    Fotograf/Urheber:
    Jörn Schultheiß
    Medientyp:
    Bild
    Anklicken öffnet eine größere Vorschau in Galerieansicht
  • Westansicht des ehemaligen Wilhelmiten-Klosters in Limburg (2017)

    Westansicht des ehemaligen Wilhelmiten-Klosters in Limburg (2017)

    Copyright-Hinweis:
    Schultheiß, Jörn / Landesamt für Denkmalpflege Hessen
    Fotograf/Urheber:
    Jörn Schultheiß
    Medientyp:
    Bild
    Anklicken öffnet eine größere Vorschau in Galerieansicht
  • Ostansicht des ehemaligen Wilhelmiten-Klosters in Limburg (2017)

    Ostansicht des ehemaligen Wilhelmiten-Klosters in Limburg (2017)

    Copyright-Hinweis:
    Schultheiß, Jörn / Landesamt für Denkmalpflege Hessen
    Fotograf/Urheber:
    Jörn Schultheiß
    Medientyp:
    Bild
    Anklicken öffnet eine größere Vorschau in Galerieansicht
  • Ostansicht des ehemaligen Wilhelmiten-Klosters in Limburg (2017)

    Ostansicht des ehemaligen Wilhelmiten-Klosters in Limburg (2017)

    Copyright-Hinweis:
    Schultheiß, Jörn / Landesamt für Denkmalpflege Hessen
    Fotograf/Urheber:
    Jörn Schultheiß
    Medientyp:
    Bild
    Anklicken öffnet eine größere Vorschau in Galerieansicht
Ab dem 13. Jahrhundert siedelte der Orden der Wilhelmiten in Limburg, zunächst auf der Lahninsel südlich der alten Lahnbrücke, bis im Jahr 1317 das Kloster aus dieser hochwassergefährdeten Lage an die heutige Stelle verlegt wurde. Während der Reformationszeit verlor der Orden immer mehr an Zulauf, bis schließlich 1568 der letzte Mönch starb. Das Kloster fiel an den Trierer Erzbischof zurück.
Daraufhin bat der Stadtrat den Kurfürsten, das ehemalige Kloster für das städtische Hospital nutzen zu dürfen, welches seit seiner Gründung im 14. Jahrhundert in der Brückenvorstadt lag. Die Anlage des Hospital „Zum heiligen Geist“ erlitt im Dreißigjährigen Krieg große materielle Verluste und wurde schließlich ab 1721 wieder neu aufgebaut. Im Zusammenspiel mit der Chorpartie der angrenzenden St. Anna-Kirche prägt der zweistöckige Massivbau den Beginn der heutigen Hospitalstraße, dessen Namensgeber die Anlage gleichzeitig ist. Das Hospital bestand bis ca. 1840.

Heute wird das Gebäude zum Teil von der Stadtverwaltung Limburg genutzt, so befindet sich das Amt der Sozialen Betreuung in einigen Räumen.

Das ehemalige Klostergebäude zählt heute zu den wenigen Barockbauten der Stadt Limburg. Besonders hervorzuheben ist die stattliche Haupttreppe, mit ihrem Geländer aus der Erbauungszeit sowie einige barocke Türen mit geohrten Türstöcken und schmiedeeisernen Beschlägen im Nordbereich des Erdgeschosses.

(Jana Euteneuer, Universität Koblenz-Landau, 2015)

Internet
denkxweb.denkmalpflege-hessen.de: DenkXweb - Hospitalstraße 2 (zuletzt abgerufen am 31.03.15)

Ehemaliges Wilhelmiten-Kloster

Schlagwörter
Straße / Hausnummer
Hospitalstraße 2
Ort
Limburg
Gesetzlich geschütztes Kulturdenkmal
Kulturdenkmal gem. § 9 DSchG Hessen
Fachsicht(en)
Kulturlandschaftspflege, Landeskunde
Erfassungsmaßstab
i.d.R. 1:5.000 (größer als 1:20.000)
Erfassungsmethode
Literaturauswertung, Geländebegehung/-kartierung
Historischer Zeitraum
Beginn 1317
Koordinate WGS84
50° 23′ 14,37″ N, 8° 03′ 45,69″ O / 50.38733°, 8.06269°
Koordinate UTM
32U 433367.64 5582116.67
Koordinate Gauss/Krüger
3433415.84 5583910.02

Empfohlene Zitierweise

Urheberrechtlicher Hinweis
Der hier präsentierte Inhalt ist urheberrechtlich geschützt. Die angezeigten Medien unterliegen möglicherweise zusätzlichen urheberrechtlichen Bedingungen, die an diesen ausgewiesen sind.
Empfohlene Zitierweise
„Ehemaliges Wilhelmiten-Kloster”. In: KuLaDig, Kultur.Landschaft.Digital. URL: https://www.kuladig.de/Objektansicht/O-120291-20150330-4 (Abgerufen: 18. August 2018)
Wir verwenden Cookies, um die Nutzbarkeit unserer Seiten zu optimieren. Falls Sie mit der Speicherung von Cookies nicht einverstanden sind, finden Sie weitere Informationen auf unserer Internetseite.
Seitenanfang