Quellen an der Kaisermühle in Viersen

Schlagwörter:
Fachsicht(en): Kulturlandschaftspflege, Landeskunde
Gemeinde(n): Viersen
Kreis(e): Viersen
Bundesland: Nordrhein-Westfalen
An der Kaisermühle in Viersen entspringen an dem Teichboden der Kaisermühle und an den Uferhängen Quellen, die man beim Ablassen des Wassers erkennt. Diese Quellen dürften in Zusammenhang mit der Existenz von ehemaligen Quellen am früheren Hof Sprunckhofen stehen.

(Stefan Kronsbein, 2015)

Literatur

Heckmann, Leopold (1895)
Frisch auf! Eine Wanderung über den Hohen Busch. S. 6, Viersen.
Kronsbein, Stefan / Naturwissenschaftlicher Verein zu Krefeld e.V. (Hrsg.) (1991)
Quellen am unteren linken Niederrhein - ein natur- und kulturgeschichtlicher Beitrag. In: Natur und Landschaft am Niederrhein, X, S. 349-429. Krefeld.
Mackes, Karl L. (1956)
Aus der Vor-, Früh- und Siedlungsgeschichte der Stadt Viersen. S. 97, Viersen.

Quellen an der Kaisermühle in Viersen

Schlagwörter
Fachsicht(en)
Kulturlandschaftspflege, Landeskunde
Erfassungsmaßstab
i.d.R. 1:5.000 (größer als 1:20.000)
Erfassungsmethode
Literaturauswertung, Geländebegehung/-kartierung
Koordinate WGS84
51° 15′ 29,88″ N, 6° 22′ 39,22″ O / 51.2583°, 6.37756°
Koordinate UTM
32U 317021.94 5681816.62
Koordinate Gauss/Krüger
2526400 5680450

Empfohlene Zitierweise

Urheberrechtlicher Hinweis
Der hier präsentierte Inhalt ist urheberrechtlich geschützt. Die angezeigten Medien unterliegen möglicherweise zusätzlichen urheberrechtlichen Bedingungen, die an diesen ausgewiesen sind.
Empfohlene Zitierweise
„Quellen an der Kaisermühle in Viersen”. In: KuLaDig, Kultur.Landschaft.Digital. URL: https://www.kuladig.de/Objektansicht/O-120252-20150329-123 (Abgerufen: 19. November 2018)
Wir verwenden Cookies, um die Nutzbarkeit unserer Seiten zu optimieren. Falls Sie mit der Speicherung von Cookies nicht einverstanden sind, finden Sie weitere Informationen auf unserer Internetseite.
Seitenanfang