Quellteich „et Vinkküpe“ im Bereich des Militärgeländes bei Elmpt

Finkenkübel

Schlagwörter:
Fachsicht(en): Kulturlandschaftspflege, Landeskunde
Gemeinde(n): Niederkrüchten
Kreis(e): Viersen
Bundesland: Nordrhein-Westfalen
Etwa 650 Meter südlich der Kreuzung Roermonder Straße (früher B 230) und der Straße „An der Wae“ befand sich ein Teich mit der Bezeichnung „et Vinkküpe“ (Vink = Finke und Küpe = Kübel; also Finkenkübel). Diese Stelle liegt etwa 25-50 Meter südlich des Zauns der Militäranlage RAF-Flughafen Elmpt. Das Stillgewässer lag ringförmig in einer Mulde, hatte eine Fläche von etwa 30 Quradratmetern und war in der Mitte ungefähr 30 cm tief. Der Teich führte immer Wasser und fror nur in extremen Wintern zu. Das Wasser war immer klar und diente den Finken zum Baden.

(Stefan Kronsbein, 2015)

Quelle
mündliche Mitteilung Dr. Karl-Heinz Achten bzw. Begehung am 28.07.2014

Quellteich „et Vinkküpe“ im Bereich des Militärgeländes bei Elmpt

Schlagwörter
Straße / Hausnummer
An der Wae
Ort
Niederkrüchten
Fachsicht(en)
Kulturlandschaftspflege, Landeskunde
Erfassungsmaßstab
i.d.R. 1:5.000 (größer als 1:20.000)
Erfassungsmethode
Geländebegehung/-kartierung, mündliche Hinweise Ortsansässiger, Ortskundiger
Koordinate WGS84
51° 12′ 15,98″ N, 6° 08′ 43,15″ O / 51.20444°, 6.14532°
Koordinate UTM
32U 300587.53 5676432.87
Koordinate Gauss/Krüger
2510200 5674400

Empfohlene Zitierweise

Urheberrechtlicher Hinweis
Der hier präsentierte Inhalt ist urheberrechtlich geschützt. Die angezeigten Medien unterliegen möglicherweise zusätzlichen urheberrechtlichen Bedingungen, die an diesen ausgewiesen sind.
Empfohlene Zitierweise
„Quellteich „et Vinkküpe“ im Bereich des Militärgeländes bei Elmpt”. In: KuLaDig, Kultur.Landschaft.Digital. URL: https://www.kuladig.de/Objektansicht/O-120227-20150329-98 (Abgerufen: 21. Mai 2018)
Seitenanfang