Quelle westlich des Taubenbergs bei Hinsbeck-Hombergen

Schlagwörter:
Fachsicht(en): Kulturlandschaftspflege, Landeskunde
Gemeinde(n): Nettetal
Kreis(e): Viersen
Bundesland: Nordrhein-Westfalen
  • Ergebnis der chemischen Wasseranalyse der Quelle am Taubenberg in Hinsbeck 2015 (PDF-Dokument, 196 KB, 2015)

    Ergebnis der chemischen Wasseranalyse der Quelle am Taubenberg in Hinsbeck 2015 (PDF-Dokument, 196 KB, 2015)

    Copyright-Hinweis:
    Geologischer Dienst NRW / Biologische Station im Rhein-Kreis Neuss / Biologische Station Krickenbecker Seen
    Fotograf/Urheber:
    Geologischer Dienst NRW; Biologische Station im Rhein-Kreis Neuss; Biologische Station Krickenbecker Seen
    Medientyp:
    Dokument
    Anklicken öffnet eine größere Vorschau in Galerieansicht
In Nettetal-Hombergen tritt westlich des Taubenbergs eine Quelle aus. Es ist gut zu erkennen, dass das austretende Wasser einen Quelltopf moduliert hat, der einen sandig-kiesigen Untergrund aufweist.

(Stefan Kronsbein, 2015)

Quelle westlich des Taubenbergs bei Hinsbeck-Hombergen

Schlagwörter
Fachsicht(en)
Kulturlandschaftspflege, Landeskunde
Erfassungsmaßstab
i.d.R. 1:5.000 (größer als 1:20.000)
Erfassungsmethode
Geländebegehung/-kartierung
Koordinate WGS84
51° 20′ 48,59″ N, 6° 16′ 11,16″ O / 51.34683°, 6.26977°
Koordinate UTM
32U 309868.25 5691933.77
Koordinate Gauss/Krüger
2518839 5690266

Empfohlene Zitierweise

Urheberrechtlicher Hinweis
Der hier präsentierte Inhalt ist urheberrechtlich geschützt. Die angezeigten Medien unterliegen möglicherweise zusätzlichen urheberrechtlichen Bedingungen, die an diesen ausgewiesen sind.
Empfohlene Zitierweise
„Quelle westlich des Taubenbergs bei Hinsbeck-Hombergen”. In: KuLaDig, Kultur.Landschaft.Digital. URL: https://www.kuladig.de/Objektansicht/O-120214-20150329-85 (Abgerufen: 19. Februar 2018)
Seitenanfang