Spring in Voesch

Springbach

Schlagwörter:
Fachsicht(en): Kulturlandschaftspflege, Landeskunde
Gemeinde(n): Kempen
Kreis(e): Viersen
Bundesland: Nordrhein-Westfalen
Im Norden der Stadt Kempen verläuft in Höhe der Gemarkung Voesch ein begradigtes Fließgewässer zwischen Haus Velde und der Kerkener Straße (Landstraße 362) mit dem Namen „Spring“. In diesem etwa 1.000 Meter langen Gewässerabschnitt findet sich noch heute eine Grundquelle. Die in der Gewässersohle entspringenden Grundquellen sind für die Namensgebung der Spring verantwortlich.

(Stefan Kronsbein, 2015)

Literatur

Abts, Ulrich W. (2013)
Die Haarfeine Glanzleuchteralge (Nitella capilaris) im Naturschutzgebiet Flöthbach und ihre Bedeutung für Natur- und Heimatschutz. In: Die Heimat 84, S. 52-58. Krefeld.
Kreis Viersen (Hrsg.) (2003)
Gewässergütebericht 2003. Viersen.
Kreis Viersen (Hrsg.) (1993)
Gewässergütebericht. Viersen.
Nießen, Joseph (1928)
Flurnamen in der Stadt und dem alten Amt Kempen. In: Die Heimat 7, S. 253-260. Krefeld.

Spring in Voesch

Schlagwörter
Fachsicht(en)
Kulturlandschaftspflege, Landeskunde
Erfassungsmaßstab
i.d.R. 1:5.000 (größer als 1:20.000)
Erfassungsmethode
Literaturauswertung, Geländebegehung/-kartierung
Koordinate WGS84
51° 23′ 41,37″ N, 6° 24′ 26,72″ O / 51.39483°, 6.40742°
Koordinate UTM
32U 319641.74 5696922.22
Koordinate Gauss/Krüger
2528400 5695650

Empfohlene Zitierweise

Urheberrechtlicher Hinweis
Der hier präsentierte Inhalt ist urheberrechtlich geschützt. Die angezeigten Medien unterliegen möglicherweise zusätzlichen urheberrechtlichen Bedingungen, die an diesen ausgewiesen sind.
Empfohlene Zitierweise
„Spring in Voesch”. In: KuLaDig, Kultur.Landschaft.Digital. URL: https://www.kuladig.de/Objektansicht/O-120200-20150329-71 (Abgerufen: 21. November 2018)
Wir verwenden Cookies, um die Nutzbarkeit unserer Seiten zu optimieren. Falls Sie mit der Speicherung von Cookies nicht einverstanden sind, finden Sie weitere Informationen auf unserer Internetseite.
Seitenanfang