Hahnepütz in der Hahnepützheide

Schlagwörter:
Fachsicht(en): Kulturlandschaftspflege, Landeskunde
Gemeinde(n): Dormagen
Kreis(e): Rhein-Kreis Neuss
Bundesland: Nordrhein-Westfalen
  • Wartungsarbeiten

    Wartungsarbeiten

    Medientyp:
    Bild
    Anklicken öffnet eine größere Vorschau in Galerieansicht
In der Hahnepützheide hat sich bis um 1950 nach mündlichen Angaben eine Quelle befunden. Diese Quelle habe immer geschüttet; sie sei immer klar gewesen und weder in heißen Sommern versiegt noch in den kältesten Wintern zugefroren. Einem vor einigen Jahren abgerissenen Haus, das auf einer kleinen Lichtung dicht bei der Quelle gestanden hat, diente sie zur Wasserversorgung.

Heute ist an dieser Stelle von der Stadt Dormagen ein wenig ansprechender Brunnennachbau in Form von eingelassenen Betonröhren errichtet worden.

Dem Volksglauben der umwohnenden Bevölkerung zufolge kommen die kleinen Kinder aus dem Hahnepütz.

(Stefan Kronsbein, 2015)

Literatur

Kronsbein, Stefan / Naturwissenschaftlicher Verein zu Krefeld e.V. (Hrsg.) (1991)
Quellen am unteren linken Niederrhein - ein natur- und kulturgeschichtlicher Beitrag. In: Natur und Landschaft am Niederrhein, X, S. 349-429. Krefeld.
Provinzialmuseum Bonn (Hrsg.) (1925)
Fragebogen für die archäologische Karte der Regierungsbezirke Coblenz, Köln, Aachen, Düsseldorf. Fragebogen: Stürzelberg, Bonn.

Hahnepütz in der Hahnepützheide

Schlagwörter
Fachsicht(en)
Kulturlandschaftspflege, Landeskunde
Erfassungsmaßstab
i.d.R. 1:5.000 (größer als 1:20.000)
Erfassungsmethode
Literaturauswertung, Geländebegehung/-kartierung, mündliche Hinweise Ortsansässiger, Ortskundiger
Koordinate WGS84
51° 07′ 35,95″ N, 6° 49′ 28,55″ O / 51.12665°, 6.8246°
Koordinate UTM
32U 347776.46 5666159.58
Koordinate Gauss/Krüger
2557770 5666060

Empfohlene Zitierweise

Urheberrechtlicher Hinweis
Der hier präsentierte Inhalt ist urheberrechtlich geschützt. Die angezeigten Medien unterliegen möglicherweise zusätzlichen urheberrechtlichen Bedingungen, die an diesen ausgewiesen sind.
Empfohlene Zitierweise
„Hahnepütz in der Hahnepützheide”. In: KuLaDig, Kultur.Landschaft.Digital. URL: https://www.kuladig.de/Objektansicht/O-120151-20150329-22 (Abgerufen: 23. Mai 2018)
Seitenanfang