Quellen in der Schwarzen Kuhle bei Traar

Schlagwörter:
Fachsicht(en): Kulturlandschaftspflege, Landeskunde
Gemeinde(n): Krefeld
Kreis(e): Krefeld
Bundesland: Nordrhein-Westfalen
  • Wartungsarbeiten

    Wartungsarbeiten

    Medientyp:
    Bild
    Anklicken öffnet eine größere Vorschau in Galerieansicht
In der so genannten „Schwarzen Kuhle“, dem Abschnitt der Niepkuhlen zwischen Moerser Landstraße im Süden und dem Verbindungsweg Maria-Sohmann-Straße / Buscherholzweg im Norden, treten Grundquellen auf. Bei einer Begehung der zugefroren Kuhle im Bereich Mörchenhof im Dezember 1997 durch einen Gewährsmann wurden unter der Eisdecke milchige Stellen entdeckt, was auf das Vorhandensein von Quellen schließen lässt. Außerdem konnte an einigen Stellen der Quellaustritt aus der Gewässersohle beobachtet werden; hier zeigten sich kleine Aufstrudelungen von Feinsand und Substrat. Dieses Phänomen passt zu den Hinweisen, dass Schwimmer in diesem Bereich der Kuhle noch Ende der 1930er Jahre Kaltwasserzonen zu spüren bekamen. Dies ist ein eindeutiger Hinweis auf das Vorhandensein von Grundquellen mit starkem Wasseraustritt, die wahrscheinlich durch Durchbrüche in der kolmatierten Sohle (Abdichtung durch Feinablagerung von abgestorbenem Pflanzenmaterial) einsickern. Ähnliche hydraulische Verhältnisse dürften auch in der „Moers“ vorliegen.

(Stefan Kronsbein, 2015)

Literatur

Kronsbein, Stefan (2002)
Krefelds Quellen. In: Krefelder Wasser - 125 Jahre zentrale Wasserversorgung, S. 40-51. Krefeld.

Quellen in der Schwarzen Kuhle bei Traar

Schlagwörter
Fachsicht(en)
Kulturlandschaftspflege, Landeskunde
Erfassungsmaßstab
i.d.R. 1:5.000 (größer als 1:20.000)
Erfassungsmethode
Literaturauswertung, Geländebegehung/-kartierung
Koordinate WGS84
51° 22′ 32,36″ N, 6° 34′ 59,47″ O / 51.37566°, 6.58319°
Koordinate UTM
32U 331797.17 5694372.76
Koordinate Gauss/Krüger
2540650 5693600

Empfohlene Zitierweise

Urheberrechtlicher Hinweis
Der hier präsentierte Inhalt ist urheberrechtlich geschützt. Die angezeigten Medien unterliegen möglicherweise zusätzlichen urheberrechtlichen Bedingungen, die an diesen ausgewiesen sind.
Empfohlene Zitierweise
„Quellen in der Schwarzen Kuhle bei Traar”. In: KuLaDig, Kultur.Landschaft.Digital. URL: https://www.kuladig.de/Objektansicht/O-120142-20150329-13 (Abgerufen: 22. Mai 2018)
Seitenanfang